Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 18. November 2017

Buch des Historikers Dieter Pfau veröffentlicht

Die Geschichte des Kreises Olpe auf 480 Seiten

Rund ums und im Kreishaus wurde das 200-Jahr-Jubiläum im Sommer gefeiert.
Rund ums und im Kreishaus wurde das 200-Jahr-Jubiläum im Sommer gefeiert.
Symbolfoto: Matthias Clever
Kreis Olpe. Zum 200-jährigen Bestehen des Kreises Olpe, das in diesem Jahr mit diversen festlichen Veranstaltungen gefeiert wurde, ist jetzt erstmals ein geschlossenes Gesamtwerk veröffentlicht worden. „200 Jahre Geschichte des Kreises Olpe - 1817-2017" heißt das Buch von Dieter Pfau.

Der Siegener Historiker, der seine Wurzeln im sauerländischen Kruberg hat, hat bereits zahlreiche lesenswerte Publikationen über historische Themen im Bereich der Kreise Siegen-Wittgenstein und Olpe veröffentlicht. Im Rahmen seiner Recherchen hat der Historiker zahllose Quellen gesichtet, die Faktenlage geordnet und in den historischen Kontext eingeordnet.

Mit dem jetzt vorliegenden Buch sei es Dieter Pfau gelungen, die Geschichte der beiden zurückliegenden Jahrhunderte „kompakt und anschaulich“ darzustellen. Damit schließe er gleichzeitig  „die bestehende Lücke in der Heimatgeschichte unseres Raumes“, heißt es in einer Pressemitteilung der Kreisverwaltung.
Die Vorderseite des Buches, das als Standardwerk zur Kreisgeschichte gilt.
In einer Rezension, die im Olper Jahrbuch (Olpe in Geschichte und Gegenwart 25/2017) erscheinen wird, wird über Pfaus Buch zudem geschrieben: „Der überaus positive Eindruck der Publikation wird noch unterstützt von professionell aufbereiteten Fotos und Abbildungen, gut strukturierten Tabellen und exzellenten Karten und den am Rande ausgerückten kleineren Fotos mit Kurzerläuterungen.“ Zusammenfassend urteilt der Rezensent Dr. Arnold M. Klein: „Der Kreis Olpe besitzt jetzt ein grundsolides, wissenschaftliches und leserfreundliches Standardwerk mit Handbuchcharakter, das jedem nur zu empfehlen ist.“ 

Das 480 Seiten umfassende Buch kann zum Preis von 39 Euro im Kreisarchiv (Doris Clemens, Tel.: 02761-81593, E-Mail: d.clemens@kreis-olpe.de) sowie im Buchhandel erworben werden.
(LP)

Bildergalerie: Die Geschichte des Kreises Olpe auf 480 Seiten