Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 25.10.2021

Qualifizierungskurs abgeschlossen

Couch oder Camino: 19 neue ehrenamtliche Mitarbeiter ausgebildet

Die Absolventinnen  der Camino-Schulungen an den Standorten Lennestadt-Kirchhundem
Die Absolventinnen der Camino-Schulungen an den Standorten Lennestadt-Kirchhundem
privat
Kreis Olpe. Couch oder Camino?“ – so lautete der Slogan für die Schulung neuer ehrenamtlich Mitarbeitenden bei Camino, dem Caritas-Hospizdienst. 19 Interessenten folgten dem Aufruf und absolvierten den Kurs.

Dieser fand erstmalig an den drei Standorten Finnentrop, Lennestadt und Wenden gleichzeitig statt. Die Treffen erfolgten vor Ort in Kleingruppen. Die Kursinhalte konnten so in Präsenz, aber auch über Videokonferenzen zwischen den verschiedenen Standorten, vermittelt werden.

Die Absolventinnen der Standorte Wenden-Olpe-Drolshagen.

„Im vergangenen Jahr mussten wir den geplanten Caminokurs coronabedingt absagen. Gerade in dieser herausfordernden Zeit ist für uns der Einsatz von ehrenamtlich Mitarbeitenden innerhalb der Sterbebegleitung besonders wichtig. Nur so können wir auch weiterhin den Bedarfen nachkommen und auch in Pandemiezeiten Menschen auf ihrem letzten Lebensweg gesichert begleiten“, berichten Caterina Breuer und Nicolai Quast (Camino Koordinatoren Kreis Olpe).

Vorbereitung seit April

Kürzlich durften die zukünftigen Ehrenamtlichen ihre Zertifikate entgegennehmen. Seit April dieses Jahres wurden sie auf die bevorstehende Tätigkeit in der Sterbebegleitung vorbereitet und geschult.

Anfängliche Zweifel, ob das tatsächlich die richtige Aufgabe sei, konnten im Laufe des Kurses abgebaut werden. Bereits am ersten Tag wurde der Grundstein für einen offenen und respektvollen Austausch innerhalb der Ortsgruppen gestaltet. Neben den Kursabenden rund um die Themen Sterben, Tod und Trauer gab es immer wieder Raum für einen intensiven Austausch sowie Einblicke in die praktische Arbeit der ambulanten und stationären Bereiche in den Caritas-Zentren.

Die Absolventen der Standorte Finnentrop-Attendorn.

Die Ehrenamtlichen schaffen Entlastung in schwierigen Situationen, schenken ihre Zeit für Gespräche und geben praktische Hilfen – sind da, wenn sie gebraucht werden. „

Info

Der nächste Camino-Kurs startet im Frühjahr 2022. Weitere Details werden rechtzeitig bekannt gegeben. Bei Fragen stehen Caterina Breuer Tel. 02761 9021-7115, E-Mail cbreuer@caritas-olpe.de sowie Nicolai Quast Tel. 02761 9021-7113, E-Mail nquast@caritas-olpe.de gerne zur Verfügung.


Unter www. camino-caritas.de sind weitere Informationen zu finden.

(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Lisa Willmes - Ausbildung: Verwaltungsfachangestellte
Lisa Willmes
Ausbildung: Verwaltungsfachangestellte
Es war wieder soweit! ?

Hallo zusammen, 😊

auch in diesem Jahr hattem wir Azubis wieder die Ehre den Haupteingang des Kreishauses herzurichten. 🎁🕯 

Mit schönen Kugeln, vielen Lichterketten und guter Laune haben wir den Weihnachtsbaum erfolgre...

#weiterlesen
Furkan Yuvaci - Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Furkan Yuvaci
Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Platz 1 für die beste Website zur Gewinnung von Auszubildenden!

Für unsere frisch gelaunchte Website ehrten uns Schüler*innen aus dem Sieger- und Sauerland mit dem „Ausbildungs-Frieder 2021“.

So freuen wir uns auf die Bestätigung, den Ansprüchen der Jugend gerecht zu sein.
#weiterlesen
Elias Hoffmann - Azubi Fachkraft für Lagerlogistik
Elias Hoffmann
Azubi Fachkraft für Lagerlogistik
Neue iPads für das 1. Lehrjahr

Am 30. November haben wir, die Azubis aus dem ersten Lehrjahr, nach erfolgreich absolvierter Probezeit, unsere Tablets erhalten. Damit soll die tägliche Arbeit, der E-Mail-Verkehr oder das Verfassen der wöchentlichen Ausbildungsnachweise an...

#weiterlesen

Bildergalerie: Couch oder Camino: 19 neue ehrenamtliche Mitarbeiter ausgebildet