Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 20. März 2020

News-Ticker Corona

Coronavirus lähmt öffentliches Leben im Kreis Olpe

News-Ticker Corona: Konsequenzen und Absagen im Kreis Olpe
Symbolfoto: Pixabay
Kreis Olpe. Die Coronakrise bringt das öffentliche Leben im Kreis Olpe zum Stillstand. Im News-Ticker informiert LokalPlus aktuell, kurz und knapp über die Konsequenzen der Pandemie.

Durch die Allgemeinverfügung des Kreises Olpe sind ab Mittwoch, 18. März, „im gesamten Gebiet des Kreises Olpe sind alle öffentlichen und privaten Veranstaltungen, sowohl in geschlossenen Räumen als auch unter freiem Himmel, untersagt“. Dieses Veranstaltungsverbot gilt vorerst bis zum 19. April.

Damit ist das gesamte Osterbrauchtum abgesagt. Osterfeuer wird es im April nicht geben. Auch alle Bäder und Saunen, Musikschulen, Volkshochschulen und sonstige Bildungs-, Kultur- und Freizeiteinrichtungen sind bis mindestens 19. April geschlossen.

Einzelabsagen von Veranstaltungen bis zum 19. April führen wir wegen des generellen Veranstaltungsverbotes in unserem Ticker nicht mehr auf. Die Einstellung und Einschränkungen von Serviceangeboten bleiben gelistet. Zur besseren Übersichtlichkeit sind die Meldungen nach Kommunen geordnet (Stand Freitag, 20. März, 16 Uhr).Kreis Olpe
  • Die Volksbank-Filialen Olpe/Martinstraße, Gerlingen und Hünsborn sind als Vorsichtsmaßnahme vorübergehend für den Kundenverkehr geschlossen. Die Hauptstelle Olpe/Frankfurter Straße und die Filialen Wenden sowie Drolshagen sind vorerst weiterhin zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Der Geschäftsbetrieb wird trotz der drei geschlossenen Filialen für Privat- und Firmenkunden weiter aufrechterhalten. Die Berater sind weiterhin unter den bekannten Telefonnummern oder unter 02761/805-0 zu erreichen. Auch die Bargeldversorgung wird weiterhin gegeben sein. Alle Geldausgabeautomaten der Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen werden wie gewohnt befüllt und stehen entsprechend zur Verfügung.
  • Die Bargeldversorgung und der Geschäftsbetrieb sind bei der Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem weiterhin gewährleistet. Beratungen finden telefonisch statt. An den Standorten Würdinghausen, Elspe, Ennest und Welschen Ennest steht ausschließlich der SB-Service zur Verfügung. Viele Serviceleistungen stehen medial zur Verfügung: auf www.sparkasse-alk.de oder im S-Kundenservice unter Tel. 02721 6060. 
  • Die Notruf-Nummer für das Jobcenter Kreis Olpe lautet: (02761) 94126400. Unter dieser Nummer sollte das Jobcenter gut erreichbar sein.
  • Bei der Sparkasse Olpe-Drolshagen-Wenden wird der Geschäftsbetrieb in der Hauptstelle Olpe sowie in den Geschäftsstellen Drolshagen und Wenden aufrechterhalten. Die Geschäftszeiten sind aber auf 9 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr eingeschränkt. Die Geschäftsstellen Olpe-Martinstraße, Gerlingen und Hünsborn sind ab sofort nur noch telefonisch erreichbar. Die SB-Geräte stehen zur Verfügung. Kunden sollen ihre Anliegen und Fragen momentan nur telefonisch (02761/8980) oder per E-Mail an info@sparkasse-olpe.de vortragen.
  • Bigge Energie schließt die Kundencenter in Olpe und Attendorn für persönliche Kundentermine. Bei Dingen von außerordentlicher Dringlichkeit bittet das Unternehmen um vorherige, telefonische Absprache. Bis auf weiteres stehen alle Außendienstmitarbeiter nur noch für die Aufrechterhaltung der Versorgung zur Verfügung. Alle außendienstlichen Arbeiten, die nicht von eminenter Dringlichkeit sind, können derzeit nicht ausgeführt werden. Die Mitarbeiter von Bigge Energie sind telefonisch (02761-8962222) oder per Mail (info@bigge-energie.de) zu erreichen.
  • Die Geschäftsstelle der IG Metall im Kreis Olpe ist  bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Beschäftigten der Geschäftsstelle sind weiterhin telefonisch oder per E-Mail erreichbar. Die Geschäftsstelle ist unter 02761/93910 zu erreichen.
  • Das Forstamt Kurkölnisches Sauerland bittet um Verständnis, dass  die Türen für den Publikumsverkehr geschlossen bleiben. Die Mitarbeiter sind per E-Mail und/oder telefonisch zu erreichen.
  • Die Außenberatungstermine der Mietervereine Sauerland und Lennetal in Olpe, Altenhundem und Finnentrop fallen bis auf weiteres aus. Erreichbar sind die Mietervereine unter (02331) 204360 und per E-Mail an info@mietervereine-hagen.de.
  • Die Volksbank Bigge-Lenne setzt den Geschäftsbetrieb in allen Filialen aus. Geöffnet bleiben im Kreis Olpe die Beratungszentren in Attendorn, Grevenbrück und Altenhundem. Hier werden aber die Öffnungszeiten an den Nachmittagen verkürzt (auf 16.30 bzw 16 Uhr). Zudem sind alle Kundenveranstaltungen zunächst bis Ende Mai abgesagt.
  • Der Kreissportbund Olpe sagt das gesamte Angebot des Sportbildungswerk bis einschließlich 1. Mai ab.
  • Keine Erste-Hilfe-Kurse mehr: Das DRK im Kreis Olpe hat die Erste-Hilfe-Ausbildung bis auf weiteres abgesagt.
Attendorn
  • Das Vereinshaus des Schützenvereins Biekhofen bleibt ausnahmslos für alle Veranstaltungen bis zum 30. April geschlossen.
  • Die Attendorner Tafel ist „zum Schutz der Kunden und Mitarbeiter“ vorerst geschlossen.
  • Die Sprechstunden des VdK Attendorn im April findet nicht statt.
  • Der Kulturring der Stadt Attendorn beendet seine Konzertsaison vorzeitig. Offene Fragen nach Rückgabe oder Erstattung bereits gekaufter Tickets werden noch geklärt.
  • Der Vorstand der Schützengesellschaft Lichtringhausen hat entschieden, die Schützenhalle vorerst bis 30. April für Veranstaltungen nicht zur Verfügung zu stellen.
  • Die Schützenbruderschaft Windhausen und der Musikverein Lichtringhausen haben beschlossen, das Maifest auf das Jahr 2021 zu verschieben.
  • Die SGV-Hütte Attendorn bleibt bis auf weiteres geschlossen. Alle Hüttendienste, Veranstaltungen und Vermietungen  werden bis auf Widerruf ausgesetzt bzw. abgesagt.
Drolshagen
  • Die Bücherei Drolshagen im Heimathaus bleibt bis voraussichtlich nach den Osterferien geschlossen. Während dieser Zeit verlängert sich die Leihfrist und es fallen für die Leser keine Gebühren an. 
  • Die Stadt Drolshagen sagt alle Baby-Besuche für Neugeborene bis auf weiteres ab. Alle Familien, die aktuell und zukünftig besucht werden sollten, werden angeschrieben, es wird Ersatztermine geben.
Finnentrop
  • Die Sparkasse Mitten im Sauerland reagiert auf die weitere Ausbreitung des Coronavirus. Nachdem bereits elf kleinere Geschäftsstellen vorübergehend geschlossen worden sind, werden ab Montag, 23. März, die Öffnungszeiten der Hauptstelle in Finnentrop sowie der Geschäftsstellen in Fretter und Heggen von montags bis freitags auf 9 Uhr bis 12 Uhr begrenzt. Die SB-Bereiche und Geldautomaten stehen wie gewohnt zur Verfügung. An Bargeld kommen Sparkassen-Kunden weiterhin problemlos. Für Beratungsgespräche stehen die Kundenberater ab sofort ausschließlich telefonisch und online zur Verfügung.
  • Kfz- und Führerschein-Angelegenheiten werden zur Zeit nicht mehr von der Gemeinde Finnentrop bearbeitet. In dringenden Fällen ist die Zulassungsstelle des Kreises Olpe der Ansprechpartner: Tel.: 02761/81-485
  • Die Gemeinde Finnentrop hat die Schließung aller Sporthallen, Fußballplätze und sonstigen Freiluft-Sportstätten (wie Tennisplätze) angeordnet. Das gilt auch für vereinseigene Anlagen. Die Schließung gilt vorerst bis zum 19. April.
  • Die für den 23. Mai geplante Spargelfahrt des VdK Finnentrop nach Münster wird abgesagt.
  • Der Warenkorb der Gemeinde Finnentrop, Ausgabestelle Lenhausen, stellt die Lebensmittel-Ausgabe ein.
  • Das Wanderheim der SGV-Abteilung Bamenohl bleibt bis nach Ostern vorsorglich geschlossen.
  • Bürgerbus fährt nicht mehr: Der Bürgerbusverein Finnentrop hat den Fahrbetrieb ab sofort eingestellt.
  • Kulturgemeinde Finnentrop beendet Saison: Die Kulturgemeinde Finnentrop hat sich dazu entschlossen, die Kultursaison mit sofortiger Wirkung zu beenden. Eintrittskarten können bei der Geschäftsstelle im Rathaus zurückgegeben werden.
  • Kleiderkammer geschlossen: Die Kleiderkammer der Caritaskonferenz Bamenohl/Weringhausen wird bis auf weiteres geschlossen.
Kirchhundem
  • Der Frühlingsmarkt in der Hofscheune von Gut Ahe wird verschoben auf den 23. und 24. Mai.
  • Das Kulturgut Schrabben Hof bleibt geschlossen.
Lennestadt
  • Die Handy-Sammelaktion des GymSL auf dem Marktplatz in Altenhundem fällt bis auf Weiteres aus.
  • Haus und Grund Lennestadt bittet von Besuchen in der Geschäftstelle abzusehen. Kontakt ist zu den gewohnten Geschäftszeiten per Telefon (02723/3366) oder E-Mail (info@hausundgrund-lennestadt.de) möglich.
  • Die Beratungsstelle der Verbraucherzentrale in Lennestadt bleibt bis auf weiteres geschlossen. Veranstaltungen, Vorträge und Aktionen sind bis Ende April abgesagt. Die Beratungsstelle ist unter Telefon 02723/719570 und Mail (lennestadt@verbraucherzentrale.nrw) erreichbar.
  • Der kfd-Diözesanverband hat die für den 20. Juni geplante alternative Diözesanwallfahrt zum Möhnesee auf das nächste Jahr verlegt.
  • Kein Reha-Sport: Bei der Behindertensportgemeinschaft Lennestadt findet bis vorerst Ende April kein Herzsport und keine Wassergymnastik mehr statt.
  • Der Kinder - und Jugendchor Young Voices Oberelspe stellt seine Proben für die Little und Young Voices auf unbestimmte Zeit ein.
  • Der Musikverein Langenei sagt den Probenbetrieb des Orchesters und des Jugendorchesters bis auf weiteres ab.
  • Shark Attack Saalhausen: Die Radsportabteilung des TV Saalhausen hat beschlossen, das Shark Attack Bike-Festival vom 1. bis 3. Mai in Saalhausen abzusagen. Gezahlte Startgelder werden erstattet. 
Olpe
  • Die Ortsgliederung Olpe des Malteser-Hilfsdienstes setzt alle Veranstaltungen bis auf weiteres aus. Zu Treffen, die der Vorbereitung auf Maßnahmen im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie dienen, wird separat eingeladen.
  • Die SGV-Abteilung Olpe hat sämtliche Termine zunächst auf nicht absehbare Zeit verschoben. 
  • Der Verein „Kompetenz gegen Brustkrebs“ hat alle Veranstaltungen bis auf weiteres abgesagt. Der Verein ist über info@gegen-brustkrebs.de erreichbar.
  • Der Vorstand der „Frauen in St. Martinus“ Olpe hat beschlossen, den Ausflug der Mitarbeiterinnen am 22. April und den Besuch des Kinder- und Jugendhospizes am 6. Mai abzusagen.
  • Der Warenkorb Olpe (Tafel) beendet ab sofort die Ausgabe von Lebensmitteln.
  • Die Arbeitsgemeinschaft Olper Senioren bietet ab sofort einen kostenlosen Liefer-Service für alte Menschen an. Bestellt werden können Lebensmittel und Waren des täglichen Bedarfs. Die Bestellungen können direkt in Geschäften erfolgen oder telefonisch und per Email bei der AOS. Bezahlt werden kann bei der Übergabe.
Wenden
  • Die Kfd Wenden/Möllmicke hat alle Termine bis auf weiteres abgesagt. Die Helferinnen bekommen die Hefte zum Verteilen nach Hause gebracht.
  • Der Bürgerbus Wenden stellt seinen Fahrbetrieb bis zunächst 31. März ein.
(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Elias Schade
Azubi Zerspanungsmechaniker
Zerspanungsmechaniker-Ein Beruf mit Zukunft

Hallo,

wir sind Elias und Norman, Zerspanungsmechaniker im 2. Ausbildungsjahr.

Heute wollen wir euch unseren Beruf näherbringen.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, was ein Zerspanungsmechaniker ist und was er macht....

#weiterlesen
Furkan Yuvaci - Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Furkan Yuvaci
Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Was hat sich für dich geändert? - #MeineSicht

Angesichts der aktuell herrschenden Umstände aufgrund der Corona-Pandemie, fragen sich wahrscheinlich viele, was genau sich eigentlich im Ausbildungsalltag geändert hat.🤔

Wir, die Azubis der LEWA Attendorn, möchten mit euch u...

#weiterlesen
Lukas Kremer - Auszubildender Industriekaufmann
Lukas Kremer
Auszubildender Industriekaufmann
Die ersten Tage im "Homeoffice"

In diesen Zeiten von Corona müssen wir alle improvisieren und uns neue Lösungen einfallen lassen, damit die Ausbildung von uns nicht stehen bleibt. Eigentlich hätten Lea und ich ab dem 16.03.2020 unseren ersten Berufsschulblockunterric...

#weiterlesen

Bildergalerie: Coronavirus lähmt öffentliches Leben im Kreis Olpe