Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, Kreis Olpe, 10. September 2016

Volksbanken vergeben vierten „Social Award“ an Jugendliche

Auszeichnung für soziales Engagement

Freuen sich auf zahlreiche Vorschläge von Lehrern, Trainern und Dorfbewohnern für den Social Award 2016: Die Regionaldirektoren (von links) Egon Mester und Andreas Humberg mit den Auszubildenden Jonas Köster und Enola Susewind.
Freuen sich auf zahlreiche Vorschläge von Lehrern, Trainern und Dorfbewohnern für den Social Award 2016: Die Regionaldirektoren (von links) Egon Mester und Andreas Humberg mit den Auszubildenden Jonas Köster und Enola Susewind.
Mit der Verleihung des vierten „Social Award“ belohnt sich die Volksbank Bigge-Lenne Jugendliche im Alter von 14 bis 21 Jahren für herausragendes soziales Engagement. In den Regionen Lennestadt/Kirchhundem sowie Attendorn und Finnentrop wird der Preis alle zwei Jahre vergeben.

„Durch die guten Kontakte zu den heimischen Schulen und den Vereinen wissen wir, was Jugendliche in ihrer Freizeit leisten“, so Egon Mester, Regionaldirektor für Grevenbrück und Finnentrop. „Dieses Engagement zu würdigen, ist erklärtes Ziel unseres ,Social Award´ und fest in unserem Markenkern verankert“, ergänzt Frank Segref, Leiter Marketing und Kommunikation. Egal, ob in der Schul- oder Vereinswelt: Vor allem in den kleineren Ortschaften des Sauerlandes gebe es viele Jugendliche, die sich für das Gemeinwohl engagieren.

Eine Jury, bestehend aus Vorstand, Führungskräften und Auszubildenden der Bank, wird die eingereichten Bewerbungen ab Ende Oktober unter die Lupe nehmen. Neben der Auszeichnung, die der Vorstand der Bank vergibt, winken den Gewinnern Geldpreise im Gesamtwert von 1250 Euro.

Einsendeschluss ist der 24. Oktober 2016. Bis dahin gilt es, Jugendliche zu nominieren und deren soziales Engagement zu beschreiben. Informationen und Bewerbungsflyer gibt es in allen Filialen der Volksbank Bigge-Lenne. Kandidaten können auch online nominiert werden. (LP)

Bildergalerie: Auszeichnung für soziales Engagement