Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 20. September 2017

Ausbildungsstart für zwölf junge Leute beim Kreis Olpe

Zwölf neue Auszubildende wurden im Kreishaus Olpe empfangen.
Zwölf neue Auszubildende wurden im Kreishaus Olpe empfangen.
Foto: Kreis Olpe
Kreis Olpe. Mit einem Einführungstag haben die derzeitigen Auszubildende der Kreisverwaltung ihre Kollegen kürzlich zum Ausbildungsstart im Kreishaus empfangen. Zwölf junge Leute beginnen ihre berufliche Karriere nun beim Kreis Olpe.

Nach der Begrüßung durch den Ausbildungsleiter Karim Khalladi ging es auf Erkundungstour durchs Kreishaus und zur Rettungswache Olpe. So erfuhren die neuen Azubis, wo die einzelnen Fachdienste im Gebäude untergebracht sind und in welchen Bereichen sie den ersten Ausbildungsabschnitt beginnen.

Während Amelie Arens und Kevin Friedhoff Verwaltungsfachangestellte werden wollen, beginnen Nicolas Lange und Peter Avenarius die Ausbildung zum Geomatiker. Elena Opitz, Jana Schmidt, Sebastian Reuber-Sastre und Felix Reuter absolvieren ein duales Studium für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst (Bachelor of Laws). Den zum dritten Mal angebotenen Ausbildungsgang zum neuen Berufsbild des Notfallsanitäters haben die übrigen vier der insgesamt zwölf Auszubildenden eingeschlagen. 

Die Auszubildenen:
  • Jana Schmidt aus Friesenhagen
  • Felix Reuter aus Finnentrop
  • Elena Opitz aus Finnentrop
  • Nikolas Lennemann aus Finnentrop
  • Mathis Ommer aus Lennestadt
  • Lorenz Kiesler aus Waldbröl
  • Nicolas Lange aus Drolshagen
  • Peter Avenarius aus Wenden
  • Sebastian Reuber-Sastre aus Olpe
  • Philipp Schneider aus Olpe
  • Kevin Friedhoff aus Kirchhundem
  • Amelie Arens aus Attendorn 
(LP)

Bildergalerie: Ausbildungsstart für zwölf junge Leute beim Kreis Olpe