Nachrichten Dies und das
Kreis Olpe, 07. September 2020

Firma Kröger baute Haus für Mitarbeiter

Agentur für Arbeit vermeldet 347 freie Ausbildungsplätze im Kreis Olpe

Torsten Withake, Daniela Tomczak und Christian Hegener vor dem Haus, das die Firma Kröger für ihre Azubis gebaut hat.
Torsten Withake, Daniela Tomczak und Christian Hegener vor dem Haus, das die Firma Kröger für ihre Azubis gebaut hat.
Foto: Nicole Voss
Kreis Olpe/Kraghammer. Gute Nachrichten für junge Leute, die noch einen Ausbildungsplatz suchen: Im Kreis Olpe gibt es aktuell noch 347 unbesetzte Ausbildungsplätze. Das sind 54 Stellen (3,4 Prozent) mehr als im vergangenen Jahr.

Die Zahl der Bewerber sank in diesem Jahr auf 767 – 79 weniger als im Vorjahr. Unversorgt sind noch 120 Bewerber.

Das gaben Daniela Tomczak, Vorsitzende der Geschäftsführung, und Nina Appel, Pressesprecherin der Agentur für Arbeit Siegen, am Montag, 7. September, in einer Pressekonferenz bei der Firma Kröger in Attendorn-Kraghammer bekannt. Nina Appel erklärte: „Es ist noch vieles möglich. Es gibt viele Arbeitgeber, die auch nach dem offiziellen Ausbildungsbeginn noch einstellen.“ Ein Ausbildungsbeginn ist bis 31. Januar möglich.
Christian Hegener, kaufmännischer Geschäftsführer der Firma Kröger.
Thorsten Withake, Vorsitzender der Geschäftsführung NRW-Regionaldirektion der Arbeitsagentur, verwies auf die besobderen Zahlen in der Region. Während im Agenturbezirk Siegen 1,62 Stellen auf einen Bewerber kommen, liegt diese Quote in Städten wie Recklinghausen (0,64), Detmold (0,69) und Gelsenkirchen (0,67) deutlich darunter.

Withake: „Wir möchten alles daran setzten, vorhandene Ausbildungsplätze zu besetzen und können uns auch Teilzeit vorstellen. Es wäre schön, wenn wir junge Leute aus anderen Gegenden, in denen nicht ausreichend Ausbildungsplätze vorhanden sind, für einen Umzug gewinnen könnten.“
Die 1884 gegründete Firma wird um 2.700 Quadratmeter erweitert.
Ein Arbeitgeber, der sich landesweit nach Auszubildenden umgesehen hat, ist die Firma Kröger in Kraghammer. Christian Hegener (kaufmännischer Geschäftsführer) betonte, dass der Ausbildungsnotstand nichts Neues sei. „Seit 2012 werden die Bewerber weniger“, blickte Hegener zurück. Die Situation sei aufgrund der Konkurrenzsituation in Attendorn besonders angespannt.

Die Firma Kröger konnte Bewerber aus dem Ruhrgebiet rekrutieren. Keiner „Einser-Kandidaten“, wie Hegener selbst betonte. Die nächste Schwierigkeit ließ nicht lange auf sich warten, denn Wohnungen mussten gefunden werden, was derzeit im Kreis Olpe nicht einfach ist.
Die Vorderansicht der Traditionsfirma.
Deshalb baute das Unternehmen gegenüber der Firma ein Wohnhaus. Die acht entstandenen Wohnungen werden von Azubis und Mitarbeitern genutzt. „Ich wollte einfach nicht mehr überall rumbetteln, um Wohnraum zu finden“, blickt Christian Hegener zurück.

Daniela Tomczak bedankte sich für das Engagement. Ein Haus zu bauen für die Auszubildenden sei bislang einmalig. Die Leiterin der Agentur für Arbeit räumte ein, dass es vorstellbar sei, wie in der Vergangenheit „Wohnheime“ für Azubis zu schaffen.
Ein Artikel von Nicole Voss

Ausbildung im Kreis Olpe


Christian Pickhan - Technischer Ausbildungsleiter
Christian Pickhan
Technischer Ausbildungsleiter
Any Good News!?!

Hallo zusammen, 

bei uns ist das Recruiting für 2021 in vollem Gange. Es wird Zeit eine kleine Wasserstandsmeldung abzugeben.

Auch wenn schon einige Ausbildungsplätze bereits besetzt sind, gibt es noch reelle Chancen auf ...

#weiterlesen
Laura Leifer - Auszubildende als Kauffrau für Büromanagement
Laura Leifer
Auszubildende als Kauffrau für Büromanagement
Prüfung in Coronazeiten

#Abschlussprüfung #Gedankensammler

Hallo zusammen, mein Name ist Laura und ich stehe kurz vor dem ersten Teil meiner Abschlussprüfung als Kauffrau für Büromanagement.

Dank dem Lock-Down-Chaos im März wurde meine...

#weiterlesen
Katharina Decker -
Katharina Decker
Unsere ersten Erfahrungen als angehende Bankkaufleute

Hi zusammen, 😉

im letzten Beitrag haben wir uns schon vorgestellt und von unseren ersten Tagen berichtet, nun wollen wir euch von unseren Erfahrungen der letzten Wochen erzählen.

Nach unseren gemeinsamen Einführungstagen wu...

#weiterlesen

Bildergalerie: Agentur für Arbeit vermeldet 347 freie Ausbildungsplätze im Kreis Olpe