Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, 28. August 2017

Zweite Auflage des Kinderflohmarkts in Welschen Ennest

Während die Eltern auf dem Flohmarkt stöbern, können sich die Kinder zum Beispiel schminken lassen.
Während die Eltern auf dem Flohmarkt stöbern, können sich die Kinder zum Beispiel schminken lassen.
Foto: (c) Guido Michallik
Welschen Ennest. Das Orgateam aus Welschen Ennest lädt am Freitag, 1. September, und Samstag, 2. September, zum zweiten Fun Face Kinderflohmarkt in die Schützenhalle ein. Dort können die Verkäufer in der Halle stöbern.

Am Freitagabend öffnen sich zum „Late Night Shopping“ die Türen. Verkauft wird dann von 18 bis 21 Uhr. Dazu gibt es kalte Getränke sowie Leckereien vom Grill.

Am Samstag beginnt der Flohmarkt um 10 Uhr und endet gegen 13 Uhr. An diesem Tag dreht sich alles um die kleinen Gäste. Es stehen eine Hüpfburg, professionelles Kinderschminken, Bodyglitzertattoos und verschiedene Spielmöglichkeiten bereit. Außerdem gibt es die Möglichkeit, sich professionell fotografieren zu lassen. Während die Eltern einkaufen, sind die Kinder gut beschäftigt. Erlös geht an Jugendhospiz in Olpe Ein großes Angebot aus Kinderkleidung, Spielzeug, Büchern und Fahrräder erwartet die Besucher an beiden Tagen. Das Angebot wird im Vorfeld nach Größen sortiert, so dass ein reibungsloser Ablauf gewährleistet ist.

Schwangere, die ihren Mutterpass dabei haben, dürfen 30 Minuten vor dem offiziellen Beginn an beiden Tagen den Flohmarkt zu besuchen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Zehn Prozent des Verkaufs und der Erlös von Getränken und Speisen geht an das Kinder und Jugendhospiz in Olpe.
(LP)

Bildergalerie: Zweite Auflage des Kinderflohmarkts in Welschen Ennest