Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, 06. Dezember 2017

38 kleine Bäcker kneten, rollen und formen

Weihnachtsbäckerei bei der DLRG Oberhundem

Die Dorfgemeinschaftshalle in Oberhundem verwandelte sich in eine Weihnachtsbäckerei.
Die Dorfgemeinschaftshalle in Oberhundem verwandelte sich in eine Weihnachtsbäckerei.
Foto: privat
Oberhundem. Zum alljährlichen Plätzchenbacken hatte am Sonntag, 3. Dezember, die Jugend der DLRG Oberhundem in die Oberhundemer Dorfgemeinschaftshalle eingeladen. 38 kleine Bäcker folgten der Einladung und verwandelten den Speisesaal der Halle in eine Weihnachtsbäckerei.

Jedes Kind bekam einen großen Klumpen Teig, den es mit viel Hingabe kneten, ausrollen und in vielen verschiedenen Formen und Motiven ausstechen konnte. Mit den ausgestochenen Plätzchen füllte jedes Kind ein Backblech, Die Bleche wurden dann in der Bäckerei in Würdinghausen von Bäckermeister Volker Poggel in den großen Ofen geschoben. Bis die Plätzchen goldbraun gebacken waren, durften die Kinder die Backstube erkunden.

Wieder in der Dorfgemeinschaftshalle angekommen, wurden die Plätzchen mit reichlich buntem Zuckerguss und Streuseln verziert, bis kaum noch etwas vom ursprünglichen Plätzchen zu sehen war.
(LP)

Bildergalerie: Weihnachtsbäckerei bei der DLRG Oberhundem