Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, Kirchhundem, 14. April 2016

Gemeinde sucht ehrenamtliche Helfer

Verkehrsschulung für Flüchtlinge

Fahrradschulung für Flüchtlinge
Symbolfoto: Barbara Sander-Graetz
Viele Fahrräder sind in den vergangenen Tagen für Flüchtlinge gespendet worden. Nun möchte die Gemeinde Kirchhundem eine Verkehrsschulung für Asylbewerber anbieten und sucht hierfür nach ehrenamtlichen Helfern.

"Die Kreispolizeibehörde Olpe weist darauf hin, dass die Flüchtlinge vor Ort ein Sicherheitstraining absolvieren und die wichtigsten Vorschriften der Straßenverkehrsordnung kennenlernen sollten. Da nicht alle Flüchtlinge im Kreisgebiet von der Polizei unterrichtet werden können, wird eine Multiplikatorenausbildung angeboten. Hierfür werden vor allem Männer gesucht, die bereit sind, sich schulen zu lassen und dann die Flüchtlinge mit dem Radfahren und den wichtigsten Regeln im Straßenverkehr vertraut machen", teilt die Gemeinde Kirchhundem mit.

Wer kann einer solchen Multiplikatorenausbildung interessiert ist, wird gebeten, sich bei der der Gemeinde anzumelden. (LP)
Ansprechpartner

Koordination ehrenamtliche Hilfe, Spenden (Kleidung, Hausrat, Möbel, etc.): Frau Biernat, Tel. 02723/409-11, E-Mail: r.biernat@kirchhundem.de

Organisation von Wohnraum, Fragen zu Mietverhältnissen, etc.:
Herr Schmidt, Tel. 02723/409-36, E-Mail: p.schmidt@kirchhundem.de

Weitere Ansprechpartner:
Konrad Schlechtinger, Tel.: 02723/409-13, k.schlechtinger@kirchhundem.de

Rigo Hoppe, Tel.: 02723/409-18, r.hoppe@kirchhundem.de

Andreas Reinéry, Bürgermeister, Tel.: 02723/409-25, a.reinery@kirchhundem.de

Tobias Middelhoff, Beigeordneter, Tel.: 02723/409-24, t.middelhoff@kirchhundem.de

Bildergalerie: Verkehrsschulung für Flüchtlinge