Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, 15. Februar 2017

Selbstbehauptungskurs soll regelmäßig angeboten werden

Starke Kids in Kindergarten und Grundschule Kirchhundem

Kinder der Grundschule lernen derzeit viel über das Thema
Kinder der Grundschule lernen derzeit viel über das Thema "Selbstbehauptung".
Foto: privat
Kirchhundem. Sicherheit und vor allem Selbstsicherheit wird für Kinder immer wichtiger. Selbstbehauptung betrifft alle Bereiche des täglichen Alltags und setzt weit vor dem Abwehren von Übergriffen an. Selbstbehauptung führt zu Selbstsicherheit. Grund genug für einige Schulanfänger des Kindergartens St. Peter und Paul und Kinder der örtlichen Grundschule einen Selbstbehauptungskurs zu absolvieren.

Kunibert Quast (4. Dan) vom Taekwon-Do-Center in Altenhundem trainiert mit den Kindern die Selbstverteidigung und -behauptung in einem zwölfstündigen Selbstbehauptungskurs. Sicheres Auftreten, ein klares Nein - es gibt viele Situationen, in den ein gutes Selbstbewusstsein wichtig ist. Situationen nachgestellt Sei es auf dem Schulhof oder dem (künftigen) Schulweg: Verschiedene Situationen werden im Kurs nachgestellt und ausführlich besprochen. Dabei entdecken die Kinder der Grundschule und des Kindergartens Stärken und Fähigkeiten, die sie oftmals zuvor gar nicht kannten. Das Training ermöglicht den Kindern, mit viel Spaß über sich selbst hinauszuwachsen und ihre Erfahrung aus dem Selbstbehauptungskurs auch in den Alltag zu übernehmen.

Aus selbstbewussten Kindern werden selbstbewusste und verantwortungsbewusste Erwachsene. Starke Kinder wehren sich mit Worten und achten auf ihre Freunde und Mitschüler. Dem Kindergarten und der Grundschule Kirchhundem liegen diese Werte sehr am Herzen. Aus diesem Grund sollen künftig regelmäßig Selbstbehauptungskurse angeboten werden.
(LP)

Bildergalerie: Starke Kids in Kindergarten und Grundschule Kirchhundem