Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, 24. Juli 2017

SPD-Ratsfraktion Kirchhundem besichtigt Oberhundemer Baumhäuser

SPD-Ratsfraktion Kirchhundem ließ sich von Familie Greitemann die Baumhäuser in Oberhundem zeigen.
SPD-Ratsfraktion Kirchhundem ließ sich von Familie Greitemann die Baumhäuser in Oberhundem zeigen.
Foto: privat
Oberhundem. Neue Wege im touristischen Bereich beschreitet Familie Greitemann im Gasthaus zu den Linden in Oberhundem. Einen besonderen Aufenthalt hoch oben zwischen den Baumwipfeln können Gäste in den Baumhäusern verbringen. Diese innovative Idee nahm die SPD-Ratsfraktion Kirchhundem zum Anlass, die zwei errichteten Baumhäuser in Oberhundem im Rahmen ihres Projektes: „Fraktion vor Ort“ zu besichtigen.

Voller Stolz erklärte Aferdita Greitemann den Werdegang der Baumhäuser von der Planung bis zur Fertigstellung. Die Baumhäuser sind individuelle, aus Holz gefertigte Einzelstücke. Die Hölzer kommen ausschließlich aus den heimischen Wäldern. Eine Beschreibung der verwendeten Hölzer hängt in jedem Baumhaus: Esstisch und Küche aus Apfelholz, Böden aus Eiche, Außenwände aus Lärche, Fenster und Haustür aus Kiefer usw.

Renate Kraume, Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion: „Diese Baumhäuser sind ein Beispiel für zukunftsweisende Ideen zur Erweiterung und Attraktiverung unseres touristischen Angebotes der Beherbergungsbetriebe in der Gemeinde Kirchhundem. “ Angebote für weitere Zielgruppen Alle touristischen Unternehmen in der Gemeinde Kirchhundem haben sich im Haupt- und Finanzausschuss der Gemeinde den Politikern vorgestellt, um ihre Erfahrungen und Wünsche darzustellen. Die SPD-Fraktion unterstützt die Bestrebungen der Familie Greitemann, die neue Wege bei der Gästeunterbringung geht und mit neuen Urlaubsangeboten weitere Zielgruppen in diesem Bereich anspricht.
(LP)

Bildergalerie: SPD-Ratsfraktion Kirchhundem besichtigt Oberhundemer Baumhäuser