Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, 03. Februar 2018

Siebter Flohmarkt im Kirchhundemer Kindergarten

Bereits zum siebten Mal veranstaltet der Kindergarten Kirchhundem den Abgabenflohmarkt in der Einrichtung.
Bereits zum siebten Mal veranstaltet der Kindergarten Kirchhundem den Abgabenflohmarkt in der Einrichtung.
Foto: privat
Kirchhundem. Der Förderverein des Kindergartens St. Peter und Paul lädt zum siebten Abgabenflohmarkt rund ums Kind in den Kindergarten Kirchhundem ein. Stöbern können alle Interessierten am Samstag, 10. März, von 10 bis 13 Uhr.

Das Angebot reicht von Kinderbekleidung für Frühjahr und Sommer, über Umstandskleidung, Schuhe, Spielzeug, Babybedarf, Fahrräder und Roller bis hin zu Büchern, CDs und DVDs. Die Kleidung wird im Vorfeld nach Geschlecht und Größe sortiert. Der Käufer sucht sich hier also wie in einem Geschäft, die Anziehsachen, so wie auch die Spielsachen heraus, die ihm gefallen, und bezahlt diese einmalig an der Kasse.

Die Verkäufer benötigen zum Verkauf ihrer Sachen eine Verkäufernummer. Diese kann ganz bequem ab Montag, 5. Februar, unter der Email-Adresse kinderflohmarkt-kunterbunt@gmx.de unter Angabe des vollständigen Namens und der Telefonnummer angefordert werden. Aufgrund der sehr hohen Nachfrage bei den letzten Märkten wird die Anzahl der Verkäufernummern auch dieses Mal wieder begrenzt. Informationsaustausch per E-MailAlle weiteren Informationen rund um den Flohmarkt, sowie die Etiketten zum Selbstausdrucken werden dann per E-Mail zugeschickt. Bei wichtigen Fragen ist Frau Lahme, Leiterin des Kindergartens, telefonisch unter 0 27 23/21 73 zu erreichen.

Die Startgebühr von 5 Euro für den Verkäufer, sowie zwölf Prozent des Verkaufserlöses werden einbehalten und zu 100 Prozent dem Förderverein des Kindergartens St. Peter und Paul gespendet und kommen somit ausnahmslos den Kindern zu Gute.

Dieses Mal fließt der Erlös des Flohmarktes mit in die Anschaffung eines neuen Stelzenhauses für den Sandkasten. Nach einem erfolgreichen Einkauf kann man sich bei einer Tasse Kaffee eine frisch gebackene Waffel schmecken lassen. SpendemöglichkeitDie Verkäufer haben nach dem Markt wieder die Möglichkeit nicht verkaufte Kleidung zu spenden, die dieses Mal der Kleiderkammer Kirchhundem und dem Mutter-Kind-Haus Aline in Olpe zugutekommt. Hierfür wird im Kindergarten eine Kiste aufgestellt.
(LP)

Bildergalerie: Siebter Flohmarkt im Kirchhundemer Kindergarten