Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, 26. Februar 2018

Spende von 340 Euro übergeben

Sekundarschule Hundem-Lenne unterstützt das Tierheim Siegen

Sekundarschule Hundem-Lenne unterstützt das Tierheim Siegen
Foto: privat
Meggen/ Kirchhundem. Die Projektwoche der Sekundarschule Hundem-Lenne stand in diesem Schuljahr unter dem Thema „Brücken bauen“. Eine der Projektgruppen setzte sich zum Ziel, eine Brücke zum Tierschutz zu bauen. 21 Schüler aus den Jahrgängen fünf und sechs fuhren an zwei Tagen mit dem Zug nach Siegen, um im Tierheim tatkräftig zu helfen.

Als erstes stand die Besichtigung des Tierheims auf dem Plan. Neben einem Katzenhaus und dem Hundehaus mit viel Freilauf wurden den Kindern das Nagetierhaus, die Schafe und viele weitere Tierarten vorgestellt. Ein besonderes Highlight war das kleine Hängebauchschwein „Paolo“, das die Herzen der Kinder im Sturm eroberte.

Die Projektgruppe reiste jedoch nicht nur zum Besichtigen des Tierheims an, sie wollte auch aktiv mithelfen. Nagetierkäfige wurden gereinigt, eingestreut und neu dekoriert. Im Katzenhaus stand alles unter dem Motto „Spielen und Kuscheln“. Die Katzen waren sichtlich begeistert über ihre neuen Spiel- und Kuschelpartner. Die Hunde freuten sich über schöne Spaziergänge im Schnee und anschließende Ballspiele. 340 Euro übergebenNeben der Unterstützung vor Ort konnten durch eine Vielzahl von Aktivitäten der Schüler bis zum Halbjahresende 340 Euro erwirtschaftet werden, die in den letzten Tagen als Spende ans Tierheim übergeben wurden. „Unseren Kindern hat das Projekt sehr gut gefallen und wir haben viel gelernt. Es war eine tolle Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen des Tierheims, wir freuen uns auf weitere Kooperationen“, ziehen die Projektleiterinnen Lea Wagener und Sonja Waßmann ein überaus positives Resümee.
(LP)

Bildergalerie: Sekundarschule Hundem-Lenne unterstützt das Tierheim Siegen