Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, 01. August 2020

Bauprojekt

Schrabben Hof wird barrierefrei und ganz Silberg packt mit an

Bewohner Silbergs machen den Schrabben Hof barrierefrei
Foto: LokalPlus
Silberg. Schon seit drei Jahren wird geplant und seit ungefähr vier Wochen ist jeden Tag am Schrabben Hof etwas los. Viele Dorfbewohner packen mit an, um den Hof barrierefrei zu gestalten - ob nach der Arbeit oder sogar im Urlaub. Im besten Fall soll die große Baustelle bis Anfang September fertig sein.

Die Straße stand als erstes Projekt an. Sie war uneben, voller Flicken und nicht auf der selben Höhe wie der Vorplatz des Schrabben Hofs. Der Vorplatz bestand vorher nur aus einfachem Kies. So hatten viel Besucher mit Rollstuhl oder Rollator Probleme, zum Haus zu gelangen. „Man wächst immer mehr zusammen“Beim Pflastern des Vorplatzes waren viele Dorfbewohner beteiligt, die sich teilweise extra Urlaub genommen hatten. „Man wächst immer mehr zusammen. Man hat Energie und Spaß an der Arbeit“, so Ulrike Wesely, die Geschäftsführerin des Schrabben Hofs.

Die fleißigen Helfer treffen sich abends oder arbeiten samstags den ganzen Tag. Jeder packt an und sogar die Kinder haben ihren Spaß. „Jeder aus dem Dorf soll den Platz nutzen können“, sagt Ulrike Wesely über den „Treffpunkt“ der Silberger.In Arbeit sind momentan der Grillplatz und ein Hublift, der an der Hauswand angebracht werden soll. So haben auch die Menschen, die Probleme mit dem Treppen steigen haben, die Möglichkeit, einfacher in das Theater oder die oberen Museumsräume zu gelangen. „Ich habe schon einiges erlebt. Jemand ist sogar schon mal im Sitzen die Treppen runtergerutscht“, erinnert sich Ulrike Wesely.

Der Grillplatz soll mit Hütten, einer Grillstelle und vielleicht auch einem Getränkeautomat ausgestattet werden, so dass Gäste und Dorfbewohner dort einen gemütlichen Abend verbringen können. Durch den neuen Platz, aber auch durch die E-Bike-Ladestation, möchte die Geschäftsführerin den Schrabben Hof auch für Radfahrer freundllicher gestalten.
Durch das Dorferneuerungsprogramm NRW und den Beitrag der Gemeinde Kirchhundem wurden die Straße und der Vorplatz finanziert. Der Hublift, der knapp 27.000 Euro kostet, wurde vom Soforthilfeprogramm „Heimatmuseen“ des Programms „Kultur in ländlichen Räumen“ mit 20.000 Euro unterstützt.

Doch trotzdem fehlen dem Schrabben Hof ungefähr 10.000 Euro und vermutlich wird das Defizit noch größer. „Wir schwimmen nicht im Geld“, sagt Wesely. Zwei Jahre lang wurde das Geld vom Adventströdelmarkt zurückgelegt. Für den fehlenden Betrag suchen die beiden Vereine, MuT-Sauerland und der MiniCartClub Deutschland, nach einer Lösung.Crowdfunding-Projekt von Ulrike WeselyDeshalb möchte Ulrike Wesely mit einem „Crowdfunding-Projekt“ im September auf ihre Lage aufmerksam machen. Sie dreht einen Film, in dem es um die Situation am Schrabben Hof geht. Dabei helfen ihr Menschen und Mitarbeiter aus den Werthmann-Werkstätten.
Trödelsommerverkauf
  • Jeden Mittwoch von 14.30 bis 17.30
  • 2. und 9. August von 13 bis 17 Uhr
  • Trödelwoche (bis 1. August) von 15 bis 17 Uhr
Ein Artikel von Anna Neus

Ausbildung in Kirchhundem und Umgebung


Christian Pickhan - Technischer Ausbildungsleiter
Christian Pickhan
Technischer Ausbildungsleiter
Any Good News!?!

Hallo zusammen, 

bei uns ist das Recruiting für 2021 in vollem Gange. Es wird Zeit eine kleine Wasserstandsmeldung abzugeben.

Auch wenn schon einige Ausbildungsplätze bereits besetzt sind, gibt es noch reelle Chancen auf ...

#weiterlesen
Tim Dickel - Auszubildender im Groß- und Außenhandel
Tim Dickel
Auszubildender im Groß- und Außenhandel
Meine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann

Hallo zusammen!👋

Ich bin Tim Dickel und mache eine Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel. Ich habe am 01.08.2019 meine 2-jährige Ausbildung angefangen und daher steht jetzt die Zwischenprüfung an. 📖<...

#weiterlesen
Aneta Alijaj - Auszubildende Industriekauffrau
Aneta Alijaj
Auszubildende Industriekauffrau
Vom Schreibtisch ins Arbeitsleben

Hi,

mein Name ist Leon, ich bin 18 Jahre alt und mache meine Ausbildung zum #Industriekaufmann bei #HEINRICHS. 😁

Die ersten zwei Wochen in meiner Ausbildung habe ich im Werkzeugbau und in der Produktion verbracht....

#weiterlesen

Bildergalerie: Schrabben Hof wird barrierefrei und ganz Silberg packt mit an