Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, 20. September 2020

Fotoaktion am Schloss Adolfsburg in Oberhundem

Nach dem Hausbrand: Spendenaktion für Rinsecker Familien

Fotografin Stefanie Jung beim Shooting im Gräfenhaus am Schloss Adolfsburg.
Fotografin Stefanie Jung beim Shooting im Gräfenhaus am Schloss Adolfsburg.
Foto: Celine Kebben
Oberhundem. Nach dem Hausbrand am 11. August in Rinsecke geht die Unterstützung der betroffenen Familien weiter: Am Sonntag, 20. September, fand am Schloss Adolfsburg eine außergewöhnliche Spendenaktion statt, bei der viele Besucher einen Beitrag für die Familien spendeten.

Eine kleine Idee, aus der eine tolle Aktion mit vielen Beteiligten geworden ist, die gemeinsam ihre Kräfte vereinen und die Familien aus Rinsecke unterstützen wollen: Mit Familien-Fotoshootings von zwei Fotografinnen und weiteren kleinen Aktionen wurde am Schloss Adolfsburg Geld für die Familien aus Rinsecke gesammelt. Großer Zuspruch und Unterstützung Das Organisationsteam, bestehend aus Stefanie Jung aus Oberhundem, Fotografin Jenny Michallik und Peter Meyer, Beiratsvorsitzender der WEG Adolfsburg, konnte sich sich schon im Vorfeld über schnellen Zuspruch sowie viele Helfer freuen:  Die katholischen Frauen des Pfarrverbundes sorgten für leckere Waffeln und frischen Kaffee. Im Vorfeld übergaben die Hausverwaltung des Schlosses und die Dauerdachdeckerfirma des Schlosses Geldspenden.Wir sind begeistertPeter Meyer koordinierte das Ganze im Schloss und die Eigentümer unterstützten die Veranstaltung in allen Bereichen. Er erklärte: „Einige Zeit nach dem Brand vom 11. August sprach Steffi Jung mich an und sagte, dass sie eine Spenden-Fotoaktion vorhat und dafür noch eine schöne Location sucht. So dachten wir uns: Machen wir es doch einfach hier. Innerhalb von drei Wochen organisierten wir alles und stellten zum ersten Mal seit 1985 eine öffentliche Veranstaltung hier am Schloss Adolfsburg auf die Beine. Und es wurde alles wirklich top angenommen von den Leuten: Wir sind begeistert.“Einzigartige Fotos für die FamilienStefanie Jung und Jenny Michallik sorgten für schöne, einmalige Familienfotos in fünf Bereichen des Schlosses, die sonst den Eigentümern vorbehalten sind. Stefanie Jung erzählt: „Die Idee kam mir nachts. Ich wurde schon öfter hier in Oberhundem gefragt, ob ich mal Familienfotos machen könne. Da dachte ich mir, ich könnte das Gute mit dem Nützlichen verbinden. Eigentlich wollte ich nur ein paar Leute fotografieren. Dass das so eine tolle Aktion wird, hätte ich nicht gedacht!“

Auch Fotografin Jenny Michallik freut sich über den großen Zuspruch und die vielen Besucher: „So etwas kann jedem passieren und jeder wäre froh, wenn er Hilfe bekommt. Dass unsere Aktion heute so ein großes Ausmaß nimmt, hätten wir nicht gedacht - einfach super!“ Kirchhundems designierter neuer Bürgermeister Björn Jarosz besuchte die Spendenaktion zusammen mit seiner Familie. Er fand die Idee klasse: „Die Solidarität und der Wille der Bevölkerung zu helfen, ist toll. Das hat man auch nicht überall. Die Aktion zeigt, dass es hier ein wunderbares Zusammengehörigkeitsgefühl gibt. Das finde ich schon klasse!“

Eine der Familien aus Rinsecke kam zur Veranstaltung, um sich persönlich bei den Organisatoren und bei der Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Kirchhundem zu bedanken, die die Spendenaktion auch besuchte.Wir stehen zusammenPeter Meyer zeigt sich berührt:  „Die Veranstaltung kommt wirklich aus dem Herzen und aus nachbarschaftlicher Verbundenheit hier im Oberhundemtal. Wir haben gesagt, wir stehen zusammen, machen was draus und helfen einfach. Dieser Moment heute und der Kassensturz ist und wird auch wieder ein besonderer Moment für die Familien sein.“
Spendenkonto
Postbank Dortmund
IBAN: DE41 4401 0046 0533 7474 63
Stichwort: Feuer
Ein Artikel von Celine Kebben

Ausbildung in Kirchhundem und Umgebung


Jens Rauterkus - Leiter Personalmanagement
Jens Rauterkus
Leiter Personalmanagement
Warum du eine Ausbildung bei HEINRICHS beginnen solltest!

Bist du auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz?🤓 Dann bist du bei uns genau richtig!

Wir legen sehr viel Wert darauf, dich bestmöglich auf die Zukunft in unserem Unternehmen vorzubereiten. Aus diesem Grund fördern wir dich...

#weiterlesen
Julian Menn - Auszubildender Fachinformatiker Systemintegration
Julian Menn
Auszubildender Fachinformatiker Systemintegration
Ein Netzwerk erstellen, virtuell! Aber wie geht das?

Immer mehr geschieht heute virtuell, ob es der Schulunterricht auf Distanz oder das "Gaming" ist. Auch PCs und Server müssen nicht physisch vorhanden sein, aber funktionieren genauso gut.


Die letzten Tage habe ich damit ve...

#weiterlesen
Jenny Leidner - Junior Marketing Managerin
Jenny Leidner
Junior Marketing Managerin
Ausbilder Dr. Jan Wolf stellt sich vor

Dr. Jan Wolf, 39 Jahre, Chief Information Officer (CIO), bei BIKAR seit dem 01.04.2018.

 

1.      Wie kam es dazu, dass du Ausbilder geworden bist?

Während meiner Promotion an der TU Darmstadt u...

#weiterlesen

Bildergalerie: Nach dem Hausbrand: Spendenaktion für Rinsecker Familien