Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, Kirchhundem-Albaum, 14. März 2016

Mordermittlungen zwischen den Gängen

Im Musikhaus Albaum wurde geschauspielert, gespeist und gerätselt.
Im Musikhaus Albaum wurde geschauspielert, gespeist und gerätselt.
Es war eine gemeinsame Premiere – und eine gelungene: Erstmals hatten die kfd Albaum und die Theatergruppe „Zwerchfellkracher“ zu einer „Mörderischen Dinnerparty“ eingeladen. Rund 60 Frauen nahmen am Freitag, 11. März, an dem Schauspiel mit Menü-Verköstigung im Musikhaus Albaum teil.

Empfangen wurden alle Besucherinnen mit einem Cocktail nach Wahl, ehe das Spektakel seinen Lauf nahm: Die „Zwerchfellkracher“ führten ein Kriminalstück auf, bei dem es um einen Mordfall und die Ermittlung des Täters ging. Als Detektive waren die Besucher gefragt, denen in den jeweiligen Spielpausen außerdem jeweils ein neuer Gang des Menüs serviert wurde.

Drei Frauen, die den Mörder enttarnt hatten, durften sich schließlich über je eine Flasche Sekt zur Belohnung freuen. „Es war ein rundum gelungener Abend, der anschließend noch ein paar Stunden in gemütlicher Runde weitergeführt wurde“, fiel das Fazit der kfd und der Theatergruppe nach der Premiere positiv aus. (LP)

Bildergalerie: Mordermittlungen zwischen den Gängen