Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, 29. März 2017

Sparda Bank unterstüzt das Leistungssingen mit 500 Euro

MGV Hofolpe tritt beim Chorwettbewerb im Blauen Hangar an

Kassierer Wolfgang Hübner (l.) und Vositzender Rüdiger Mennekes (r.) danken Lars Jeschke, Filialleiter der Sparda Bank.
Kassierer Wolfgang Hübner (l.) und Vositzender Rüdiger Mennekes (r.) danken Lars Jeschke, Filialleiter der Sparda Bank.
Foto: privat
Hofolpe. 2016 sicherte sich der Hofolper Männerchor unter der Leitung von Clemens Bröcher in Siegen den 5. Meisterchortitel infolge. Auch 2017 will der Chor seine musikalische Leistungsfähigkeit auf den Prüfstand stellen. Auf dem Gelände des Flugsportvereins Schameder findet am 18. Juni zum 70-jährigen Vereinsjubiläum des MGV Rinthe der Chorwettbewerb im Blauen Hangar statt.

32 Chöre werden anspruchsvolle Chorwerke, durchkomponierte Volkslieder sowie eine Komposition nach Wahl vortragen. In der Gruppe M3 wollen sich die Hofolper mit vier weiteren Chören messen und ihre Begabungen u. a. in der Textinterpretation, Intonation, Rhythmik, Aussprache und im Chorklang überprüfen lassen. Jeden Freitag Probe Bei den Proben freitags ist der Fokus bereits auf den Chorwettbewerb gerichtet. Insbesondere „O sacrum convivium“ von Alwin M. Schronen (2015 Gewinner des Brückenauer Komponisten-Wettbewerbs) erfordert die ganze Aufmerksamkeit des Chores, um die intonatorischen und harmonischen Schwierigkeiten der Partitur zu erlernen. Mit Bedacht wurde die Komposition  von Chorleiter Clemens Bröcher  gewählt. Zu einem ist der Chor mit dem kirchlichen Lied gut für den Wettbewerb aufgestellt, zum anderen lohnt die Erarbeitung der anspruchsvollen Partitur, da sie einen Chor in jedem Falle ein Stück weiterbringt.

Neben den intensiven Proben bedeutet die Teilnahme an einem Wettstreit auch immer einen nicht unerheblichen, finanziellen Aufwand. Startgebühr, Busfahrtkosten und zusätzliche Sonderproben lassen schnell einen größeren Kostenblock zusammenkommen. Daher freut sich der MGV 1918 Hofolpe über die Unterstützung der Sparda Bank. Filialleiter Lars Jeschke konnte jetzt einen Betrag von 500 Euro übergeben. Außergewöhnliches Ambiente Mit großem Interesse blickt der Chor auf den Wettstreit in Schameder, der auch durch das außergewöhnliche Ambiente in der Hangaranlage zu einem besonderen Erlebnis werden wird. Große Spannung bedeutet der Auftritt  für Theo Stahl und Thomson Ngeufang. Beide Sänger verstärken seit 2016 den Chor und werden ihren ersten Chorwettbewerb erleben.
(LP)

Bildergalerie: MGV Hofolpe tritt beim Chorwettbewerb im Blauen Hangar an