Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, 10.08.2015

Meldungen


Fahne am Gasthaus entwendet

Kirchhundem. Unbekannte haben am Gasthaus Henrichs Fahnenstange und Fahne entwendet. Wer das Diebesgut findet und vorbeibringt, wird mit Freibier belohnt, kündigt das Gasthaus an.

Flohmarkt des Kindergartens St. Peter und Paul

Kirchhundem. Nach einem gelungenen Auftakt im März Jahres lädt der Förderverein des Kindergartens St. Peter und Paul für den 19. September zum zweiten großen Abgaben-Kinderflohmarkt ein. Dieser findet wieder in den Räumlichkeiten des Kindergartens an der Hundemstraße 52 statt.

Um noch mehr Käufern gerecht werden zu können, öffnet der Kindergarten an diesem Samstag gleich zweimal seine Türen.
Vormittags kann zwischen 10 und 12 Uhr und nachmittags erneut zwischen 14 und 16 Uhr in Ruhe in dem reichhaltigen Angebot rund ums Kind gestöbert werden.

Dieses reicht von Kinderbekleidung für Herbst und Winter, über Umstandskleidung, Schuhe, Spielzeug, Babybedarf, Schlitten bis hin zu Büchern, CD´s und DVDs. Die Kleidung wird im Vorfeld nach Geschlecht und Größe sortiert.

Der Käufer sucht sich hier also wie in einem Geschäft Anziehsachen sowie auch Spielsachen heraus und bezahlt diese einmalig an der Kasse.Die Verkäufer benötigen zum Verkauf ihrer Sachen eine Verkäufernummer. Diese kann in der Zeit vom 17. bis 31. August unter der Email-Adresse kinderflohmarkt-kunterbunt@gmx.de unter Angabe des vollständigen Namens und der Telefonnummer angefordert werden.

Alle weiteren Informationen rund um den Flohmarkt sowie die Etiketten zum Selbstausdrucken werden dann per E-Mail zugeschickt. Bei wichtigen Fragen ist Ilka Hartmann vom Förderverein des Kindergartens telefonisch unter 02723/929328 zu erreichen.

Aufgrund der hohen Nachfrage im März diesen Jahres wird die Anzahl der Verkäufernummern begrenzt.
Die Startgebühr von 5 Euro für den Verkäufer sowie 10 Prozent des Verkaufserlöses werden einbehalten und zu 100 Prozent dem Förderverein des Kindergartens St. Peter und Paul gespendet - und kommen somit ausnahmslos den Kindern zu Gute. So kann sich zum Beispiel die U3-Gruppe über eine Nestschaukel freuen. Besucher können sich mit Tee und Waffeln stärken.
(LP)

Bildergalerie: Meldungen