Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, Kirchhundem-Welschen Ennest, 8. Januar 2016

Kurioser Brand

Kurioser Brand in Welschen Ennest
Symbolfoto: Sven Prillwitz
Aus bislang ungeklärter Ursache hat der Außenbereich eines Kamins an einem Einfamilienhaus am Einsiedeleiweg in Welschen Ennest am Freitagmorgen gebrannt. Kurios: Das Haus ist derzeit nicht bewohnt, wird aber renoviert.

Nach Angaben der Feuerwehr Kirchhundem drohten die Flammen, auf den Dachstuhl überzugreifen. Die aus Lennestadt-Meggen mit der Drehleiter angerückten Einsatzkräfte hätten das Glutnest und das Feuer aber schnell löschen können. Darüber hinaus sei ein Teil des freistehenden Kamins aus Sicherheitsgründen abgetragen worden.

An dem Einsatz beteiligt waren rund 45 Feuerwehrleute aus Welschen Ennest, Hofolpe, Kirchhundem und Meggen. Auch die Polizei und ein Rettungswagen waren vor Ort. (pri)
(LP)

Bildergalerie: Kurioser Brand