Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, 08. März 2018

Kirchhundemer Kindergartenkinder sammeln für Umweltaktion „Sammeldrache“

„Der Sammeldrache“ ist seit fünf Jahren im Kindergarten Kirchhundem etabliert.
„Der Sammeldrache“ ist seit fünf Jahren im Kindergarten Kirchhundem etabliert.
Foto: privat
Kirchhundem. Der katholische Kindergarten St. Peter und Paul beteiligt sich seit dem Jahr 2013 an der Umweltaktion „der Sammeldrache“.

Es profitiert nicht nur die Umwelt- auch für die Kinder wird etwas getan. Für jede eingesandte und verwertbare Patrone oder Tonerkartusche und für jedes Handy vergibt das Sammel- und Recycling- Unternehmen Interseroh „ Grüne Umweltpunkte“ (GUPs). Die Punkte können die  Kindergartenkinder gegen tolle Prämien im Online- Kaufladen des Sammeldrachens eintauschen. Neue Anschaffungen waren zum Beispiel: Umhänge-Pferde und der mobile Trockenwagen, der das Trocknen der Kunstwerke der Kinder ermöglicht. 

Das Unternehmen reinigt die leeren Patronen, bereitet sie auf und befüllt sie neu. Das spart nicht nur wertvolle Rohstoffe, die wiederverwertbaren Produkte gelangen ein zweites Mal in den Handel, zu wesentlich günstigeren Preisen. Alle Kinder, Eltern, Verwandte und Freunde, wie aber auch Firmen, Geschäfte und Arztpraxen wirken an der Umweltaktion des Kindergartens mit. Denn je voller die Grüne Umwelt Box wird, desto mehr Prämien gehen an die Einrichtung.

Falls auch weitere Firmen an der Umweltaktion „der Sammeldrache“ interessiert sind, können sie sich im Kindergarten bei Manuela Lahme unter der Telefonnummer 0 27 23/21 73 melden und sich anschließen.
(LP)

Bildergalerie: Kirchhundemer Kindergartenkinder sammeln für Umweltaktion „Sammeldrache“