Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, 25. August 2017

„Fit und stark ins Leben“ mit modernem Sportgerät

Kirchhundemer Grundschüler freuen sich über neue Boulderwand

Die neue Boulderwand steht nun in der Turnhalle in Kirchhundem Kindern, aber auch Erwachsenen zur Verfügung.
Die neue Boulderwand steht nun in der Turnhalle in Kirchhundem Kindern, aber auch Erwachsenen zur Verfügung.
Foto: privat
Kirchhundem. Zu Beginn des neuen Schuljahres können sich nun alle Schüler der KGS Kirchhundem über eine neue Attraktion in der Turnhalle der Grundschule freuen: eine Boulderwand.

Bouldern (engl. boulder „Felsblock“) ist das Klettern ohne Kletterseil und Klettergurt. Im Rahmen des Konzepts „FIT und STARK ins Leben“ ist die Idee entstanden, eine Boulderwand in der Schulsporthalle zu installieren. Die Zielsetzung war und ist es, den Schülern ein modernes „Sportgerät“ zur Verfügung zu stellen.

Durch die Schulkooperation der Grundschule Kirchhundem mit dem TV Kirchhundem und durch weitere fördernde Stellen konnte das Projekt schnell und ganz konkret in die Bauphase übergehen. Die fünf Meter lange und drei Meter hohe Boulderwand wurde fachmännisch eingebaut. Konzentrationsfähigkeit trainieren Mit dieser neuen Attraktion liegt die Schule voll im Trend, denn gerade das Bouldern, das seilfreie Klettern in Absprunghöhe, ist zu Recht eine Boomsportart der heutigen Zeit. So freut sich jedes Kind, wenn es auf einen Baum oder einen kleinen Felsblock steigen darf. Dabei trainiert es nicht nur fast alle Muskeln, es verbessert auch seine Konzentrationsfähigkeit, seine Motorik und steigert sein Selbstbewusstsein.

Darüber hinaus können neben den Schülern der KGS Kirchhundem auch alle anderen Kirchhundemer Kinder und interessierte Erwachsene über die Vereine die Boulderwand nutzen und damit Zugang zu dieser Trendsportart haben.
Zum Projekt „FIT und STARK ins Leben“:
Für eine gesunde körperliche und geistige Entwicklung und den Erhalt der Leistungsfähigkeit von allen Kindern sind eine ansprechende flexible Lernumgebung, ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und ausreichende Bewegung maßgebend. Diesen Dingen wird in heutiger Gesellschaft oft nicht genug Bedeutung beigemessen. Für die KGS Kirchhundem ein Grund, entgegen zu wirken und die Kinder mit ihrer Initiative „FIT UND STARK INS LEBEN“ zu stärken.

Verschiedene Zukunftsmaßnahmen an der KGS Kirchhundem sollen helfen, das Ziel zu erreichen, gebildete, aktive, gesunde und verantwortungsbewusste Kinder in ihre Zukunft zu senden. Die erste Maßnahme wurde bereits für den Bereich „AKTIV“ umgesetzt.

Bewegung und Aktivität wird in der St. Christophorus Grundschule groß geschrieben. Bewegung wirkt sich positiv auf Gesundheit, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit aus. Mit Bewegung lassen sich Motorik und Koordination verbessern, Übergewicht sowie andere körperliche Einschränkungen und Beschwerden verbessern, verhindern oder sogar beseitigen. So nimmt die St. Christophorus Grundschule regelmäßig an Fußballturnieren, Schwimmwettbewerben, den Bundesjugendspielen und der Abnahme des Sportabzeichens teil. Auch der Offene Ganztag bietet täglich verschiedene Sportangebote für die Kinder an.
(LP)

Bildergalerie: Kirchhundemer Grundschüler freuen sich über neue Boulderwand