Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, 19.11.2020

Projekt zum Erhalt eines Traditionsvereins

Kirchhundem heimatet: Gründung der Chorgemeinschaft Via Nova

Den ersten Auftritt hatte der Chor Via Nova beim 41. Gemeindechorfest in Oberhundem.
Den ersten Auftritt hatte der Chor Via Nova beim 41. Gemeindechorfest in Oberhundem.
privat
Würdinghausen. Der ehemalige Männergesangverein MGV 1924 Würdinghausen hatte vor ein paar Jahren wie viele andere Vereine das selbe Problem: Der Nachwuchs fehlte. Mit Hilfe einiger engagierter Dorfbewohner gelang es Ende 2018 doch noch, den Chor zu erhalten und es gründete sich die Chorfgemeinschaft Via Nova.

Der MGV Würdinghausen schrumpfte im Laufe der Zeit auf 15 Mitglieder, neue Sänger konnten einfach nicht gewonnen werden. Der Traditions-Chor, dem immerhin im Laufe seiner Geschichte schon dreimal der Titel „Meisterchor“ gelang, stand kurz vor der Auflösung. Nochmals wurde an Lösungsmöglichkeiten gearbeitet, um den einzigen kulturellen Verein in Würdinghausen am Leben zu erhalten.

Auf Initiative des MGV-Vorstands und mit Hilfe von engagierten Dorfbewohnern gelang es, das Interesse am Singen in einem Projektchor neu zu entfachen. Und tatsächlich konnten viele neue Sänger und Sängerinnen hinzugewonnen werden.


Aus den ehemals 15 Mitgliedern entstand eine Gemeinschaft von 45 Sängern, darunter viele Gesangs-Neulinge. Neben dem Gedanken „Singen macht Spaß, Singen ist gesund“ musste sich aber der Mut zum Singen und eine notwendige Routine erst einmal entwickeln. Schließlich muss harmonisch Anspruchsvolles in vier Stimmlagen erlernt werden.

Alexander Weber übernahm die Leitung

Mit Chorleiter Alexander Weber steht dem Chor ein absolut erfahrender Dirigent zur Seite, der das passende Repertoire zwischen traditionellen Stücken und modernem Liedgut auswählt. Die Palette reicht daher vom klassischen Volkslied über aktuelle Songs oder Schlager bis hin zu Liedern in den unterschiedlichsten Sprachen und Dialekten, so dass für jeden etwas dabei ist.

Der erste Auftritt fand nach knapp sieben Monaten am 3. November 2018, anläßlich des 41. Gemeindechorfestes in Oberhundem statt. Nun musste auch ein neuer Name für den Chor gefunden werden. In der ersten Generalversammlung einigte man sich auf „Chorgemeinschaft Via Nova 1924 Würdinghausen“. Damit zollte der neue Chor sowohl dem ehemaligen Namen und der Historie des Chores als auch dem neu eingeschlagenen Weg Respekt.

Der Chor bei den Proben vor dem ersten Auftritt.

Im Laufe eines Jahres übernahm die Gemeinschaft die wiederkehrenden Auftritte des ehemaligen MGV und rundete so das jeweilige Programm mit Liedbeiträgen ab und sorgte für einen würdigen Rahmen.


Auftritte waren unter anderem die Mitgestaltung der Schützenmesse, Gefallenenehrung am Schützenfestsonntag, Teilnahme Volkstrauertag, Beerdigungen verstorbener Mitglieder, gesangliche Unterstützung anderer Vereine wie Mitsingaktion beim jährlichen Nikolausmarkt oder die Eröffnung des Mehrgenerationenparks.

Auch das Weihnachtskonzert (mit Gastchören und musikalischer Unterstützung eines Blechbläserensembles) wird zukünftig wieder alle zwei Jahre stattfinden. In die Zuständigkeit des neuen Chores fällt außerdem das Neujahrssingen am 1.Januar, das der ehemalige MGV schon seit Jahren zur Freude der Dorfbewohner übernommen hatte, damit diese uralte Tradition nicht verloren geht.

Großes Gemeinschaftsgefühl 

Neben dem Üben für die jeweiligen Auftritte haben sich im neuen Chor im Laufe der letzten Monate auch neue Bekanntschaften, ein schönes Gemeinschaftsgefühl und sogar Freundschaften entwickelt. Schon zwei Mal fand das beliebte Sommerfest zum Abschluss der Chorproben vor den Ferien statt. Gepflegte Geselligkeit hat im Chor Via Nova einen hohen Stellenwert und trägt sehr zur Stärkung der Gemeinschaft bei. 

Fragen an Jörg Beckmann

1. Was ist Ihre persönliche Motivation für Ihr ehrenamtliches Engagement?


Freude und Spaß am gemeinschaftlichen Vereinsleben und der Musik.

2. Seit wann sind Sie ehrenamtlich aktiv?

Seit rund zehn Jahren.

3. Was wünschen Sie sich zur Unterstützung Ihres ehrenamtlichen Engagements?

Finanzielle Unterstützung durch die Gemeinde Kirchhundem in der Form, wie es sie mal vor Jahren gab.

(LP)

Ausbildung in Kirchhundem und Umgebung


Katharina Fritzen - Team Personalentwicklung
Katharina Fritzen
Team Personalentwicklung
Personalentwicklung bei #MENNEKES

Hallo zusammen,

ich bin Katharina und ich arbeite bei #MENNEKES im Bereich Personalentwicklung. Jährlich entwerfen wir ein neues Schulungsprogramm, das die unterschiedlichsten Themen abdeckt. Mit dem Schulungsprogramm 2021 sind wir vor we...

#weiterlesen
Patrick Toffel - Ausbildungsleitung
Patrick Toffel
Ausbildungsleitung
Ausbildungstart 2021

Aufgepasst!  👀

Wir haben für den Ausbildungsstart 2021 noch Plätze frei!!!  💥

Wir suchen noch Bewerber für folgende Ausbildungsberufe:

- Zerspanungsmechaniker m/w/d 

- Fac...

#weiterlesen
Irem Caliskan - Auszubildende Industriekauffrau
Irem Caliskan
Auszubildende Industriekauffrau
Ausbildungsnachweise?

Hallo zusammen ✋

Wie ihr vielleicht schon wisst, müssen wir Auszubildende während unserer Ausbildung einen schriftlichen oder elektronischen Ausbildungsnachweis führen. Doch viele wissen zum Ausbildungsstart gar nicht, wie sie...

#weiterlesen

Bildergalerie: Kirchhundem heimatet: Gründung der Chorgemeinschaft Via Nova