Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, 06. April 2017

Aktion zur Leseförderung

Kindergartenkinder aus Brachthausen machen "Bibliotheks-Führerschein"

Zwölf Vorschulkinder aus dem Kindergarten
Zwölf Vorschulkinder aus dem Kindergarten "Kleine Strolche" in Brachthausen machten kürzlich ihren Bibliotheksführerschein.
Foto: privat
Brachthausen. Unter dem Motto „Ich bin Bibfit – Der Bibliotheksführerschein für Kindergartenkinder“ führte die KöB (Katholische öffentliche Bücherei Mariä Heimsuchung Kohlhagen) kürzlich in Brachthausen eine Aktion zur frühen Leseförderung durch. Zwölf Vorschulkinder aus dem örtlichen Kindergarten „Kleine Strolche“ wurden von den Mitarbeiterinnen Kathrin Metzen und Birgt Tigges in die Welt der Bücher eingeführt.

Bei drei Besuchen lernten sie die Ausleihmöglichkeiten von Medien zur Unterhaltung und Information kennen, erlebten, dass die Bücherei vielfältige Angebote hat, ein interessanter Aufenthaltsort ist und das Lesen Spaß macht. Es wurde ein Bilderbuchkino gezeigt, erzählt und gemalt.

Zum Abschluss erhielten die Kinder ihren „Bibliotheksführerschein“, mit dem ihnen bestätigt wurde, dass sie die Bücherei kennengelernt haben und sie selbstständig nutzen können. Wenn die Kinder nach den Sommerferien eingeschult werden, haben sie den frühen Umgang mit Büchern und der Bücherei geübt. „So werden sie in der Schule keine Schwierigkeiten haben, sich mit zusätzlichem Wissen und anregender Lektüre zum Lesen lernen zu versorgen“, erklären Kathrin Metzen und Birgt Tigges.Bücherei sonntags geöffnetAuch nach der Aktion sind die Kinder mit ihren Familien jederzeit eingeladen, das kostenlose umfangreiche Angebot an Büchern, Hörbüchern, DVDs und Spielen zu nutzen. Die Bücherei legt besonderen Wert auf Leseförderung und ein aktuelles Medienangebot für ihre stärkste Zielgruppe „Familie“.

Geöffnet ist die Bücherei jeden Sonntag von 10.30 bis 12 Uhr am Standort „Zum Ellenborn 14“.
(LP)

Bildergalerie: Kindergartenkinder aus Brachthausen machen "Bibliotheks-Führerschein"