Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, Kirchhundem, 15. September 2015

Gemeinde bedankt sich bei Ehrenamtlern / Wohnraum gesucht

„Jede helfende Hand dringend erwünscht“

An der Gesprächsrunde nahmen teil: (von links) Claus Ullrich (Vertreter des Personalrates), Julian Kaiser (Bundesfreiwilligendienstleistender), Roswitha Wöbking, Beigeordneter Tobias Middelhoff, Paulos Negasi, Petros-Gebreyasus Ermias, Dorothea Heimes, Antje Waldeck, Ulrike Wesener, Ulrike Vollmer-Münker und Angelika Worthmann (nicht im Bild).
An der Gesprächsrunde nahmen teil: (von links) Claus Ullrich (Vertreter des Personalrates), Julian Kaiser (Bundesfreiwilligendienstleistender), Roswitha Wöbking, Beigeordneter Tobias Middelhoff, Paulos Negasi, Petros-Gebreyasus Ermias, Dorothea Heimes, Antje Waldeck, Ulrike Wesener, Ulrike Vollmer-Münker und Angelika Worthmann (nicht im Bild).
Blumensträuße als Dankeschön: Auf diese Weise hat sich die Gemeinde Kirchhundem jetzt bei mehreren ehrenamtlich engagierten Frauen, die Flüchtlinge unterstützen und betreuen, für ihren Einsatz bedankt. An dem Treffen im Rathaus nahmen der Beigeordnete Tobias Middelhoff und zwei Flüchtlinge teil.

Generell lobte die Gemeinde die Hilfsbereitschaft der Bevölkerung. „Unmengen an Sachspenden“, so Middelhoff, seien der Verwaltung überreicht worden, darunter Bekleidung, Haushaltswaren, Einrichtungsgegenstände und Spielzeug. Nicht nur beim Sortieren und Verteilen hatten mehrere Frauen ehrenamtlich geholfen; sie stehen den Flüchtlingen auch als Ansprechpartnerinnen im Alltag zur Seite.

„Die persönliche Unterstützung ist am wichtigsten“, betonte Middelhoff, denn die Integration der Menschen in das Dorfgeschehen sei das dringlichste Ziel. Gleichzeitig bat der Beigeordnete die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach weiterem geeigneten Wohnraum. Mit Blick auf die aktuelle welt- und bundespolitische Lage sei davon auszugehen, dass die Gemeinde weiterhin hilfesuchende Menschen unterbringen müsse. „Jede helfende Hand ist dringend erwünscht und notwendig“, sagte Middelhoff. (pri)
Ansprechpartner im Rathaus
•Herr Hoppe, Tel. 02723/409-18 (Wohnraum)
•Frau Biernat, Tel. 02723/409-11 (ehrenamtliche Hilfe)


(LP)

Bildergalerie: „Jede helfende Hand dringend erwünscht“