Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, Kirchhundem, 25. Oktober 2015

„MGV-Oscar-Night“ begeistert mit Musical-Titel und Filmmusik

Hollywood-Atmosphäre in der Schützenhalle

Wussten zu überzeugen: Solistin Marie Salewski und Christian Behrens am Klavier.
Wussten zu überzeugen: Solistin Marie Salewski und Christian Behrens am Klavier.
Fotos: Jill Arens
Es war manchmal auch mehr als ein Hauch von Hollywood, der durch die Schützenhalle von Kirchhundem wehte: Bei der „MGV-Oscar-Night – Die große Filmmusikparty“ widmeten sich der MGV Kirchhundem und der Männerchor Würdinghausen (beide unter der Leitung von Alexander Weber) aus Musicals und Blockbustern bekannten Liedern.

Ebenfalls am Programm beteiligt waren die Band der Meggener Knappenkapelle „Black ´n´ White“, die Tanzgarde Welschen-Ennest sowie Solistin Marie Salewski, die von Christian Behrens auf dem Klavier begleitet wurde. Dieses musikalische Projekt, dessen Proben schon im März begonnen hatten, fand erstmals statt und lockte zahlreiche Besucher in die Schützenhalle.

Begrüßt wurden die Gäste, passend zum Thema Oscar-Verleihung, mit einem roten Teppich und einem Foto-Shooting. Pünktlich um 20 Uhr eröffnete Michael Bette, 1. Vorsitzender des MGV Kirchhundem, den Abend in der feierlich und edel geschmückten Schützenhalle. Die musikalischen und tänzerischen Darbietungen wurden in verschiedenen Blöcken präsentiert, nach denen jeweils ein Oscar verliehen wurde, sodass jede teilnehmende Gruppe des Abends für Ihre Leistung ausgezeichnet wurde. Auch Chorleiter Alexander Weber erhielt „für die beste Chorleitung“ einen Oscar inklusive Goldregens. Dargeboten wurden Songs wie „Can you feel the love tonight“, „Ein Freund, ein guter Freund“, oder auch „I will always love you“, vorgetragen von Marie Salewski, die sehr viel Applaus erntete. Die Männerchöre trugen unter anderem eine Version des Songs „Fever“ vor, bei dem sie sich locker ihrer Sakkos entledigten und Sonnenbrillen aufsetzten. Das Publikum fühlte sich gut unterhalten und belohnte die Sänger und Tänzer mit ausgiebigem Applaus.

Im Anschluss an das Programm spielte die Band „Black ´n White“ und lockte bis spät in die Nacht viele Tänzer aufs Parkett.




Ein Artikel von Jill Arens

Bildergalerie: Hollywood-Atmosphäre in der Schützenhalle