Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, Kirchhundem-Hofolpe, 18. August 2015

Ausrichter der Hofolper Meilertage ziehen positive Bilanz

Heiße Stimmung und großer Zusammenhalt

Positives Fazit nach dem
Trotz des Regens zum Abschluss der Hofolper Meilertage waren sich die Veranstalter - Freiwillige Feuerwehr, Heimatschutzverein, KaFip, Männergesangverein, Sportverein und Tambourkorps - hinterher einig: Der fünftägige "Turbomeiler" geht als Erfolg in die Geschichte der Veranstaltung ein.

"Dorfabend, Theateraufführung, Kinder- und Frauenschützenfest, magische Meilernacht: Viele tolle Programmpunkte gaben den Meilertagen einen begeisternden Rahmen. Die Stimmung war oft ebenso heiß wie die Temperaturen im Kohlenmeiler selbst", sagte Marcus Grotmann. Der Vorsitzende des Schützenvereins fügte hinzu: "Unser herzlichster Dank gilt allen Spendern und Sponsoren, vor allem aber den vielen einzelnen Helferinnen und Helfern, ohne die die Durchführung des Turbomeilers erst möglich wurde. Wir konnten wieder einmal den großen Zusammenhalt in unserem kleinen Dorf beweisen. "Nach einem feierlichen Festgottesdienst begann der Sonntag in der Schützenhalle. Der Musikverein Rinsecke-Oberhundem begleitete die Besucher anschließend durch einen launigen Frühschoppen im Festzelt, der erst in den späten Nachmittagsstunden zu Ende ging. Pünktlich abgeschlossen wurde auch die Produktion der Holzkohle. Sechs Tage lang war das Sauerländer Buchenholz bei Temperaturen bis 800 Grad Celsius unter Aufsicht des Köhlers Hubertus Birkelbach zu Grillkohle verarbeitet worden. (LP)

Bildergalerie: Heiße Stimmung und großer Zusammenhalt