Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, Heinsberg, 19. Mai 2015

Sechs Mannschaften treten beim 21. Volksbank-Pokal-Turnier der Grundschulen an

Grundschüler aus Welschen Ennest triumphieren

Nach dem Turnier stellten sich die Teams für ein gemeinsames Foto auf. Vorne der Turniersieger, die erste Mannschaft der Grundschule Welschen Ennest.
Nach dem Turnier stellten sich die Teams für ein gemeinsames Foto auf. Vorne der Turniersieger, die erste Mannschaft der Grundschule Welschen Ennest.
Foto: Prillwitz
Der Wanderpokal des Volksbank-Fußballturniers für Grundschulen bleibt ein Jahr lang in Welschen Ennest: Die 1. Mannschaft hat am Dienstagvormittag auf dem Sportplatz Heinsberg die 21. Auflage des Wettbewerbs für die Gemeinde Kirchhundem gewonnen.

Drei Siege und ein Unentschieden standen für den Turniersieger nach vier Partien zu Buche. Neben dem Wanderpokal, den Bernd Kramer im Namen der Volksbank Bigge-Lenne zusammen mit Gemeinde-Kämmerer Tobias Middelhoff überreichte, hat sich die erste Mannschaft der Grundschule Welschen Ennest zudem einen Startplatz beim Endrunden-Turnier der Grundschulen des Kreises Olpe gesichert. Das findet am Freitag, 29. Mai, in Ottfingen statt.

"Wir haben viele tolle, spannende Spiele gesehen", sagte Reinhard Thiedemann bei der Siegerehrung. Der Berater im Schulsport für den Kreis Olpe bedankte sich bei der Volksbank Bigge-Lenne, die nicht nur Namensgeber des Turniers ist, sondern neben dem Wanderpokal auch die Verpflegung für die jungen Fußballer sponsert.

Jeweils zwei Teams hatten die drei Grundschulen aus Kirchhundem, Heinsberg und Welschen Ennest ins Rennen um den Wanderpokal geschickt. Gespielt wurde im Modus "jeder gegen jeden" - mit einer Einschränkung: Die Mannschaften der jeweiligen Schulen traten nicht gegeneinander an. So hatte jede Auswahl vier Partien auf dem Kleinfeld zu bewältigen. Zwei Teams punkt- und torgleich auf Rang zwei Mit zehn von zwölf möglichen Punkten belegte die erste Mannschaft der Grundschule Welschen Ennest in der Endabrechnung Rang eins. Auf jeweils sieben Zähler kamen die zweite Mannschaft aus Welschen Ennest und Team 1 der Grundschule Heinsberg. Weil beide ein Torverhältnis von 10:6 aufwiesen, teilten sie sich Platz zwei. Auf Rang vier bis sechs folgten die Fußballer der Grundschule Kirchhundem 1 (6 Punkte), der Grundschule Heinsberg (3) und der Grundschule Kirchhundem II (0).
Die zweite Mannschaft der Grundschule Welschen Ennest (rote Trikots) sicherte sich in Heinsberg Rang zwei.


Ein Artikel von Sven Prillwitz

Bildergalerie: Grundschüler aus Welschen Ennest triumphieren