Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, Kirchhundem/ Saalbach, 26. Juli 2016

Entdeckungsreise im Skigebiet Saalbach

Messdiener unterwegs im Skigebiet Saalbach
Foto: Privat
Die Messdienerfahrt des pastoralen Raums Kirchhundem fand in den ersten zwei Ferienwochen, vom 11. bis 21. Juli, statt. Nach der Erkrankung von Pastor Georg Wagener leiteten diese Sophia Grotmann, Mechthild Kaiser und Daniel Krämer. Insgesamt 15 Teilnehmer machten sich auf eine Entdeckungsreise ins Skigebiet Saalbach nach Österreich auf.

Das der Ort auch im Sommer etwas zu bieten hat, konnten die Messdiener vom Gipfelkreuz des Stemmerkogel auf einer Höhe von 2123 Metern begutachten. Tagesauflüge führten in das Salzbergwerk Hallein und zu den weltbekannten Wasserspielen auf Schloss Hellbrunn. Besonderen Nervenkitzel brachten aber die eigene Erkundung der Lamprechtshöhle und das Durchklettern der benachbarten Seisenbergklamm.

Des Weiteren standen etliche Gondelfahrten auf dem Programm, ein Ausflug in das Erlebnisfreibad Saalbach, der neu errichtete Erlebnisparcour an der Saalachpromenade und auch das „shoppen“ in den vielen kleinen Souvenirläden kamen nicht zu kurz.

Den Sonntagsgottesdienst feierten die Kirchhundener zusammen mit einer 120 Messdiener starken Gruppe Messdiener der Katholische Kirchengemeinde St. Bonifatius Düsseldorf unter der Leitung von Priester Dr. Michael Schmitz. Untergebracht waren die Messdiener in der Jugendpension Müllauerhof mit integriertem Sportplatz, Beachvolleyballfeld und Turnhalle. (LP)

Bildergalerie: Entdeckungsreise im Skigebiet Saalbach