Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, Kirchhundem, 13. Oktober 2015

B517: Junge Pkw-Fahrerinnen reagieren jeweils zu spät

Doppelter Auffahrunfall

Kuriose Karambolage auf B517
Symbolfoto: Mathias Clever
Kuriose Karambolage auf der B517: Am Montagvormittag ereigneten sich auf der Bundesstraße zwischen Hofolpe und Kirchhundem gleich mehrere Verkehrsunfälle unmittelbar hintereinander.

Gegen 9.45 Uhr hatten sich zunächst zwei entgegenkommende Lkw leicht berührt. Die beiden Fahrer stoppten ihre Lastwagen jeweils auf freier Strecke, um den Schaden zu begutachten. Hinter einem Lkw waren zwei Autos der Marke Skoda auf der B517 unterwegs gewesen; ein 54-jähriger und ein 35-jähriger Skoda-Fahrer bemerkten das Bremsmanöver des Lastwagens vor ihnen und brachten ihre Fahrzeuge ebenfalls zum Stehen.

Anders eine nachfolgende 18-Jährige, die am Steuer eines Audi Q3 saß, die zu spät reagierte und die beiden Skoda-Pkw aufeinander schob. Außerdem fuhr eine 25-Jährige noch mit ihrem Opel auf den Audi auf.

Die beiden Skoda-Fahrer zogen sich beim Aufprall jeweils leichte Verletzungen zu. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden der Karambolage auf rund 25.000 Euro. (LP)

Bildergalerie: Doppelter Auffahrunfall