Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, 06. Dezember 2016

DLRG Oberhundem: Dorfgemeinschaftshalle wird zur „Weihnachtsbäckerei"

Weihnachtsbäckerei der DLRG Oberhundem
Foto: privat
Oberhundem. Für den zweiten Adventssonntag, 4. Dezember, hatte die Jugendabteilung der DLRG Oberhundem zur „Weihnachtsbäckerei" in die Oberhundemer Dorfgemeinschaftshalle eingeladen. 50 kleine Bäcker folgten der Einladung und verwandelten den Speisesaal der Halle in eine Backstube.

Mit großer Hingabe kneteten die Kinder den Plätzchenteig, rollten ihn und stachen verschiedenste Motive aus. Jedes Kind durfte ein Backblech mit Keksen füllen. Mit diesen ging es dann nach Würdinghausen zur Bäckerei Poggel.

Bäckermeister Volker Poggel hatte dort bereits den großen Backofen für die DLRG-Nachwuchsretter vorgeheizt, und so dauerte es nicht lange, bis Weihnachtsplätzchenduft die Backstube erfüllte. In der Wartezeit sahen sich die Kinder in der Backstube um und erkundeten, wo beispielsweise die Frühstücksbrötchen und Brote herkommen. Nicht alle Kekse treten Heimweg anAnschließend ging es mit den fertigen Plätzchen zurück nach Oberhundem, und der kreative Teil der „Weihnachtsbäckerei“ begann. Mit Pinseln und reichlich buntem Zuckerguss und Deko wurden die Plätzchen verziert, ganz getreu dem Motto: Schluss mit Deko ist erst, wenn vom Plätzchen nix mehr zu sehen ist. Nicht alle kleinen Kunstwerke schafften den Weg nach Hause, viele Plätzchen vernaschten die Bäcker noch an Ort und Stelle.
(LP)

Bildergalerie: DLRG Oberhundem: Dorfgemeinschaftshalle wird zur „Weihnachtsbäckerei"