Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, 10. Juni 2017

DLRG Oberhundem beim Landesjugendtreffen in Münster

DLRG Oberhundem beim Landesjugendtreffen in Münster
Foto: DLRG Oberhundem
Oberhundem/Münster. Zwölf Kinder und acht Betreuer des Jugend-Einsatz-Teams der DLRG Oberhundem waren am Pfingstwochenende zum ersten Mal Teilnehmer beim Landesjugendtreffen in Münster. Die Jugend des DLRG-Landesverbands Westfalen richtet dieses Treffen jedes Jahr an einem anderen Ort aus, und diesmal konnte der Bezirk Münster insgesamt 824 Teilnehmer begrüßen.

Die Veranstaltung fand über drei Tage in einem großen Schulkomplex statt, in dem die Kinder genügend Platz hatten, um sich auszutoben und Spaß zu haben, „denn dieser steht hier definitiv im Vordergrund“, erklärt die heimische DLRG. Draußen waren zum Beispiel Hüpfburgen aufgebaut, ein „Menschenkicker“ und ein Mitmach-Zirkus. Die Kinder und Betreuer konnten bei Regen aber auch drinnen zusammen basteln, in der Turnhalle spielen und Rätsel in einem „Escape Room“ lösen. Außerdem bestand die Möglichkeit, auf dem Kanal Motorboot zu fahren, abends in die „Sockendisco“ zu gehen und eine Nachtwanderung mitzumachen. 

„Natürlich war auch das nahe gelegene Schwimmbad offen und es konnte geschwommen und geplanscht werden, wie es sich für die DLRG gehört. Ganz besonders Spaß hat es immer gemacht, wenn das Animationsteam auf der Bühne war, denn sie haben nicht nur den diesjährigen Tanz beigebracht, der mit über 800 Leuten zusammen getanzt wurde, sondern auch jeden motiviert, mitzumachen, egal ob jung oder alt“, berichtet die DLRG. 

Und fasst zusammen: „Das Treffen hat den Zusammenhalt der Kinder und Betreuer untereinander noch einmal dadurch gestärkt, dass alle Aktivitäten zusammen gemacht wurden. Außerdem sind auch Kontakte mit DLRG'lern aus andern Ortsgruppen geknüpft worden und deswegen waren sich alle einig, dass die Ortsgruppe Oberhundem im Jahr 2018 wieder zum Landesjugendtreffen fahren wird.“
(LP)

Bildergalerie: DLRG Oberhundem beim Landesjugendtreffen in Münster