Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, 24. Mai 2017

Diskussionsrunde zur gesundheitlichen Versorgung

Diskussionsrunde zur gesundheitlichen Versorgung
Foto: © Minerva Studio / Fotolia
Kirchhundem. Die Gemeinde Kirchhundem bietet die Gelegenheit, an einer Diskussionsrunde zum Thema gesundheitliche Versorgung im ländlichen Raum teilzunehmen. Am Dienstag, 30. Mai, sind alle Bürger in Kirchhundem von 16 bis 19 Uhr ins Rathaus eingeladen.

Aufgrund der zunehmenden Bevölkerungsalterung und der Entvölkerung ländlicher Gemeinden wird es zukünftig immer schwieriger, eine wohnortnahe gesundheitliche Versorgung in ländlichen Gemeinden zu gewährleisten.

In dem Zusammenhang werden derzeit zahlreiche alternative Versorgungskonzepte entwickelt, die in ländlichen Gemeinden angewendet werden sollen, um Engpässe in der gesundheitlichen Versorgung zu überbrücken. Im Rahmen dieser Entwicklungen werden die Erwartungen und Wünsche der Bürger an die Ausgestaltung der gesundheitlichen Versorgung der Zukunft bisher nur geringfügig berücksichtigt. Studie über Präferenzen Vor diesem Hintergrund führt der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach Stiftungslehrstuhl für Medizin-Management eine Studie durch, die untersucht, welche Erwartungen und Präferenzen Bürger in ländlichen Gemeinden in Westfalen Lippe zur Ausgestaltung der zukünftigen gesundheitlichen Versorgung haben.

Die Teilnehmenden erhalten eine Aufwandsentschädigung. Wer an dieser Diskussionsrunde teilnehmen möchte, kann sich bei der Gemeinde Kirchhundem, Rosa-Maria Biernat, Tel. 02723/ 409-11 oder E-Mail r.biernat@kirchhundem.de informieren und anmelden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
(LP)

Bildergalerie: Diskussionsrunde zur gesundheitlichen Versorgung