Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, Kirchhundem, 3. Oktober 2015

„Howling Mad“ und „The Slatted Frames“ in Eckkneipe Henrichs

Der Schmale rockt

"Howling Mad"
Fotos: Nils Dinkel
Mit Howling Mad und The Slatted Frames standen im Gasthof Henrichs gleich zwei Bands am Freitagabend (2. Oktober) auf der Bühne. Auf die Besucher wartete harmonischer Rock in gemütlicher Atmosphäre. Während die Besucher von „Howling Mad“ überwiegend eigene Songs zu hören bekamen, spielten „The Slatted Frames“ ausschließlich Coversongs.

Dabei bekamen es die Besucher mächtig auf die Ohren. „Howling Mad“ spielte Kreationen wie „Big Kenny“, „Happy Hard and Honey“ oder „Sex Drugs and Rock n Roll“. Sollte sich nicht kurzfristig noch ein Arrangement für die Jungs von „Howling Mad“ ergeben, war der Auftritt im Gasthof der letzte dieses Jahr. Für das kommende Jahr seien jedoch neue Auftritte geplant. Die Band ist bereits seit mehr als 16 Jahren unterwegs und spielt Auftritte in ganz NRW. Etwas ganz anderes, jedoch ähnlich laut, erwartete die Zuhörer, als „The Slatted Frames“ die Bühne betraten. Diese hauen zeitlose Songs anderer Künstler raus. Auf ihrer Set-List standen beispielsweise Songs wie „Bitch“, welches im Original von Meredith Brooks ist, oder „Song 2“ der Band Blur. Auch „American Idiot“ von Greenday sorgte für gute Laune bei den Besuchern und veranlasste zum Mitsingen. „The Slatted Frames“ werden zum zehnjährigen „Monsun“ Bestehen am 24. Oktober in Lennestadt-Meggen auftreten.
Für Obi Pickhan war der Abend eine Doppelbelastung. Dieser trat in beiden Bands als Bassist auf. Der Besucherandrang hielt sich in Grenzen, jedoch füllte sich die Eckkneipe mit zunehmendem Abend.

Weitere Informationen zu den Bands:

Ein Artikel von Nils Dinkel

Bildergalerie: Der Schmale rockt