Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, 21. Februar 2017

"Das Lernen lernen": Vortrag an der Grundschule Kirchhundem

Einen Vortrag zum Thema
Einen Vortrag zum Thema "Das Lernen lernen" hielt Referent Marcel Rennen kürzlich an der Grundschule Kirchhundem.
Foto: privat
Kirchhundem. Die Schulpflegschaft der KGS St. Christophorus lud kürzlich zu einem Elternvortrag für die Eltern der Grundschule und der umliegenden Schulen in der Aula der Schule ein. In Zusammenarbeit mit dem gemeinnützigen Verein LVB Lernen ging es in dem Vortrag um das Thema „Das Lernen lernen“. Über 50 Interessierte nutzten das kostenlose Angebot und kamen in die Grundschule Kirchhundem.

Nach der Begrüßung durch den Schulpflegschaftsvorsitzenden Torsten Arens standen Lerntechniken im Mittelpunkt des Vortrags. Referent Marcel Rennen erklärte die vier unterschiedlichen Lerntypen und informierte darüber, „wie man Lernen lernt“. Rennen sprach über die Funktion des menschlichen Gehirns, gepaart mit anschaulichen Beispielen, und beschrieb die verschiedenen Lerntypenwurden. Alle anwesenden Eltern und Lehrpersonen fanden in den Beschreibungen Kinder wieder.

Die wichtigste und sofort nachvollziehbare Erkenntnis aus dem Vortrag: Lernen funktioniert nicht ohne Wiederholung, da das Gehirn einmal gelernte Information nach spätestens einem Jahr wieder vergessen hat. Auch schadet nach dem Lernen oder den Hausaufgaben eine Reizüberflutung durch digitale Medien, die wie ein „Tintenlöscher“ wirken. Die Lernenden sollten dem Gehirn circa 20 Minuten Zeit geben, den gelernten Inhalt über das Ultrakurzgedächtnis in das Kurzgedächtnis und daraus in das Langzeitgedächtnis zu legen und dauerhaft zu speichern, empfahl der Referent.Bilder und Emotionen verhelfen zur schnelleren VerarbeitungSein Tipp: Die Verbindung von Lerninhalten mit Bildern und Emotionen und die Kategorisierung des Lernstoffes binden mehr Teile des Gehirns ein und sorgen so für eine einfachere und schnellere Verarbeitung. Durch praktische Beispiele wurden den Anwesenden außerdem Lerntechniken veranschaulicht und gezeigt, wie schwer Lernen sein kann, wenn es unter ungünstigen Bedingungen stattfindet.

„Eltern und Lehrpersonen waren von dem kurzweiligen Vortrag gleichermaßen angetan und konnten sich in viele Kinder besser hineinversetzen. Lerntypen gerechtes Lernen ermöglicht Lernerfolg“, heißt es in der Pressemitteilung der Schule.
(LP)

Bildergalerie: "Das Lernen lernen": Vortrag an der Grundschule Kirchhundem