Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, Kirchhundem, 28. August 2015

Schnelleres Internet: Auswahlverfahren für geförderten Ausbau in weiteren Orten läuft

Breitbandausbau in Wirme bis Ende 2018

Schnelles Internet: Geduld ist gefragt
Symbolfoto: Sven Prillwitz
In Sachen schnelleres Internet ist in einigen Ortschaften Kirchhundems weiter Geduld gefragt: Bis Ende 2018 soll der Breitbandausbau in Wirme erfolgen. Für Albaum, Silberg und Varste hat die Gemeinde ein Auswahlverfahren eingeleitet, das bundesweit Angebote aller Netzbetreiber für den beihilfegeförderten Ausbau der Breitbandleitungen abfragt.

Bis zum 17. September läuft das Auswahlverfahren noch, mit dem sich ein Netzbetreiber finden soll, der eine „wesentliche Verbesserung der Breitbandversorgung“ erreichen soll. Das bedeute eine „Steigerung der Down- und Upload-Geschwindigkeit um mindestens 100 Prozent“ und müsse „möglichst zu einer Versorgung von 16 Mbit/s im Download führen“. Das Auswahlverfahren für Albaum, Silberg und Varste habe die Gemeinde Kirchhundem gemäß der aktualisierten Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der Breitbandversorgung im ländlichen Raum des Landes NRW angestoßen, hieß es am Donnerstag im Haupt- und Finanzausschuss. Marktabfrage bringt nur ein Ergebnis Zuvor hatte die Gemeinde ein so genanntes Markterkundungsverfahren für Albaum, Silberg, Varste und Wirme über das Landesportal breitband.nrw.de eingeleitet. Damit sollten Breitbandnetzbetreiber ermittelt werden, die ohne öffentliche Zuschüsse „einen oder mehrere der unzureichend versorgten Ortsteile in den kommenden drei Jahren“ ausbauen. Daraufhin teilte die Deutsche Telekom AG mit, in Wirme bis Ende 2018 die Voraussetzungen für schnelleres Internet schaffen zu wollen.

Im Fall der drei anderen Orte verstrich die Frist des Markterkundungsverfahrens. Aus diesem Grund leitete die Gemeinde das Auswahlverfahren ein. Fertigstellung in anderen Ortsteilen im Herbst Die Ausbauarbeiten im Bereich leitungsgebundene Breitbandversorgung in Kirchhundem, Flape und Herrntrop sind mittlerweile abgeschlossen. „Die Termine der Fertigstellung der Arbeiten in den anderen Ortsteilen der Gemeinde sind derzeit nicht bekannt, die Arbeiten sollen aber noch im Herbst dieses Jahres abgeschlossen werden“, wurde den Mitgliedern des Ausschusses abschließend mitgeteilt.
Ein Artikel von Sven Prillwitz

Bildergalerie: Breitbandausbau in Wirme bis Ende 2018