Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, Kirchhundem-Welschen Ennest, 6. September 2016

Besuch bei Pater Benedikt Lindemann und in Hildesheim

Pater Benedikt Lindemann.
Pater Benedikt Lindemann.
Foto: privat
Der Pfarrgemeinderat St. Johannes Baptist Welschen Ennest lädt Gemeindemitglieder und andere Interessierte zu einer Tagesfahrt nach Hildesheim ein: Für Sonntag, 25. September, ist ein Besuch bei Pater Benedikt Lindemann geplant.

Auf dem Programm stehen eine Stadt- und Dombesichtigung in Hildesheim und ein Besuch auf dem Röderhof, wo der aus Welschen Ennest stammende Pater Benedikt die Benediktinische Gemeinschaft St. Romuald neu gegründet hat und aufbaut. Der Röderhof liegt in der unmittelbaren Nähe von Hildesheim. Pater Benedikt war zuvor lange Jahre Abt der Benediktinerabtei auf dem Zionsberg in Jerusalem.

Der Hildesheimer Dom ist in den letzten Jahren aufwändig restauriert worden und gilt als eine der schönsten Kathedralen Deutschlands. Er zählt zum Unesco-Weltkulturerbe. Die Fahrt erfolgt mit dem Bus. Start ist am Sonntag, 25. September, um 7 Uhr am Kirchplatz, die Rückkehr ist für 21 Uhr vorgesehen. Die Kosten betragen pro Person 20 Euro für Busfahrt und Besichtigung. (LP)
Informationen und Anmeldung bei Ansgar Kaufmann

Tel. 0 27/ 64 21 55 61

E-Mail: ansgar.kaufmann@t-online.de.

Bildergalerie: Besuch bei Pater Benedikt Lindemann und in Hildesheim