Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, Kirchhundem-Rahrbach, 12. April 2016

„An accident“ bringt moderne Musik in die Kirche

Auf "Mittendrin"-Gottesdienst folgt Konzert

Farbe in die Kirche zu bringen, ist das Ziel der Mittendrin-Wortgottesdienstreihe im Rahrbachtal.
Farbe in die Kirche zu bringen, ist das Ziel der Mittendrin-Wortgottesdienstreihe im Rahrbachtal.
„Bring Farbe in die Kirche!“: Diese Aufforderung steht gewissermaßen als Motto über einer Gottesdienstreihe, die seit Juni 2015 von einem Team aus ehrenamtlichen Laien in den Kirchen des Rahrbachtales vorbereitet und gestaltet wird. Jeweils zwischen 50 und 100 Personen haben die bisherigen Gottesdienste in Welschen Ennest und Rahrbach besucht. Am Sonntag, 24. April, findet ab 18 Uhr bereits der fünfte Gottesdienst dieser Reihe in der Pfarrkirche Rahrbach statt.

Mitgestaltet wird dieser Gottesdienst wieder von der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) und der Band „An accident“. Das Thema des Gottesdienstes, „Über stille Poeten“, ist einem Text der bekannten Poetry-Slamerin und Wortakrobatin Julia Engelmann entnommen. Im Text heißt es: „Und manchmal, wenn du innehältst für einen Augenblick, um einmal kurz zwischen die Zeilen zu treten, wenn statt in Gesichter du in Augen blickst, hörst du sie flüstern, die stillen Poeten.“ Werbung für Attraktivität der Kirche Um die leisen Töne, die allzu oft überhört werden, soll es in dem Gottesdienst genauso gehen wie um die Werke der Barmherzigkeit. Die "Mittendrin"-Reihe will mit einfachen, aber auch vielfältigen Formen, modernen Texten und moderner Musik ein Angebot für Suchende sein. Die Gottesdienste sollen ein alternatives, ergänzendes Angebot sein und gerade auch Menschen ansprechen, die die Eucharistiefeier am Sonntag nur selten oder nie besuchen. Sie werden von Teams aus Gemeindemitgliedern eigenverantwortlich vorbereitet und durchgeführt. In Welschen Ennest gibt es unter anderem durch die Musikgruppe „Horizont“ bereits eine lange Tradition besonders gestalteter Gottesdienste.

Die Musikgruppe „An accident“ besteht aus Lukas Färber, Tanja Oberste- Dommes, Dustin Modic, Bastian Jaspers und Constantin Wesely. Sie spielen neue geistliche Lieder und thematisch passende Popsongs und werden im Anschluss an den Gottesdienst noch ein kleines Konzert spielen. (LP)

Bildergalerie: Auf "Mittendrin"-Gottesdienst folgt Konzert