Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, 05. Oktober 2018

Volles Programm in der St.-Christopherus-Grundschule

Aktionswoche zum Tag der Zahngesundheit in Kirchhundem

Aktionswoche zum Tag der Zahngesundheit in Kirchhundem
Foto: privat
Kirchhundem. Der Arbeitskreis Zahngesundheit Westfalen-Lippe hat jetzt unter dem Motto „Gesund beginnt im Mund!“ gemeinsam mit dem Jugendzahnärztlichen Dienst den Tag der Zahngesundheit mit einer besonderen Aktionswoche Kirchhundemer Grundschule gefeiert. Alle Schüler sowie deren Lehrer und Eltern lernten die vier Säulen der Zahngesundheit - Zahnpflege, Ernährung, Fluoride, Zahnarztbesuch - auf besonders eindrucksvolle Weise kennen.

Die Kinder jeder Jahrgangsstufe befassten sich jeweils an einem Aktionsvormittag intensiv mit den Themen „Zahngesundheit und Ernährung“. Im Klassenverband besuchten sie eine Aktionsstraße. Hier gab es Vieles zu entdecken und selbstständig auszuprobieren. So lernten die Kinder beispielsweise den Zahnaufbau und die Anordnung der Zähne im Mund kennen, indem sie die unterschiedlichen Zähne in einem Unterkiefermodell anordnen.

Die Ernährungspyramide veranschaulichte wie wichtig Essen und Trinken für den ganzen Körper ist – gleichzeitig erfuhren die Kinder die Wirkung von Zucker und Säure auf die Zähne. Die Kinder der vierten Klasse hatten die Möglichkeit sich selbst eine kleine Menge fluoridhaltiger Zahnpasta herzustellen. Zahngesundes Frühstück Der zweite Baustein an diesem Aktionsvormittag bildete ein zahngesundes Frühstück. Unter Anleitung der beiden Ernährungsfachkräften des Arbeitskreises bereitete die Klasse aus vielen Obst- und Gemüsesorten ein tolles Buffet zu, bei dem jeder anschließend kräftig zulangen konnte. Nach den beiden ersten aktiven Einheiten des Vormittags gab es eine praktische Zahnputzübung am Zahnputzbrunnen und die „Sauberkeitskontrolle“ im Kariestunnel. Abschließend untersuchte die Jugendzahnärztin des Kreises Olpe Ina Knoche die Zähne der Kinder.

Die vierte Säule der Zahnprophylaxe ist der Zahnarztbesuch. Die Kinder der ersten beiden Schuljahre hatten die Möglichkeit, die Zahnarztpraxis Dr. Orhan Dörter zu besuchen und sich die täglichen Arbeitsläufe in einer zahnärztlichen Praxis vor Ort anzuschauen und sogar das ein oder andere selbst auszuprobieren. Zusätzlich zu dem Aktionstag sowie dem Besuch in der Zahnarztpraxis erlebten die Kinder der ersten beiden Jahrgänge in diesem Jahr ein besonderes Highlight: Sie durften an einer Lesung von Sascha Ehlert zu der Buchreihe „Die Zahnindianer“ teilnehmen. Neben den lustigen Geschichten gab es hier jede Menge zum Erleben und Mitmachen.

Am Freitag, den 28. September 2018 waren alle Eltern und jüngeren Geschwister zu einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung eingeladen. Gestartet wurde mit einem großen Frühstücksbuffet, auf dem unter anderen Müsli, Obst, Joghurt und Milch zu finden sein waren. Lustige Gemüse- und Obstdekorationen und ein Frühstücks-Spieß-Buffet ergänzten und bereicherten die Auswahl. Informationsbörse für die Eltern Anschließend konnten sich die Erwachsenen auf der Informationsbörse weitergehend informieren. Die Angebote der Infobörse wurden durch den Betreuungszahnarzt der Schule Dr. Markus Kirchhoff, die Jugendzahnärztin des Kreises Olpe Ina Knoche, die Ernährungsberaterin Dipl. Oecotrophologin Petra Schellmann und durch Cordula Schulte, Fachkraft der Landesvereinigung für Milchwirtschaft NRW, unterstützt.

Jeder Besucher, egal ob klein oder groß, erhielt viele wertvolle Tipps und Anregungen rund um Zahngesundheit und Kinderernährung. Als kleines „zuckerfreies Bonbon“ gab es noch ein Gewinnspiel: Wer bei dem Zahnbürsten-Schätzspiel am nächsten lag, konnte als Hauptpreis eine elektrische Zahnbürste gewinnen. Zahnputzführerschein Während der Zeit der Elterninformationsbörse fanden für die Kinder ebenfalls zahlreiche interessante Angebote statt. So bestand die Möglichkeit einen Zahnputzführerschein mit eigenem Foto zu erwerben. Wer sich künstlerisch betätigen wollte, konnte gemeinsam mit anderen Kindern ein Schulgemälde als Erinnerung an die Projektwoche herstellen. Der Sinnesparcours, bei dem Kinder und Eltern ihre Sinne durch Geruchs- und Geschmackstests oder Fühl- und Sehübungen schärfen konnten, begeisterte alle kleinen und großen Besucher.

Abschließend lud die Schulleiterin Frau Edith Wagener alle Kinder und Gäste in die Turnhalle der Schule zum abschließenden Bühnenprogramm ein. Es konnten Vorführungen der Kinder bewundert werden, wie zum Beispiel verschiedene Lieder, Geschichten oder Zahnarztwitze sowie der extravagante „Zahnseiden-Tanz“. Gebührendes Lob für die besonderen Vorträge gab es von der Schulrätin Britta Halbe und dem Vorsitzenden des Arbeitskreises Zahngesundheit, Dr. Wolfram-Albrecht Lehn.
(LP)

Bildergalerie: Aktionswoche zum Tag der Zahngesundheit in Kirchhundem