Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, 28. November 2016

Alter Brauch neu belebt

Adventskränze in Welschen Ennest gesegnet

Pastor Heribert Ferber hat jetzt in Welschen Ennest die Adventskränze gesegnet.
Pastor Heribert Ferber hat jetzt in Welschen Ennest die Adventskränze gesegnet.
Foto: privat

Welschen Ennest. Ein alter Brauch wurde jetzt in Welschen Ennest wieder neu belebt: Die Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist hatte die Dorfbewohner zur Adventskranzsegnung eingeladen. Am „Eckplatz“ in der Dorfmitte stand ein Prachtexemplar von Weihnachtsbaum, der von der KLJB Kindergruppe mit selbstgebasteltem Weihnachtsschmuck behangen wurde.  

Pastor Heribert Ferber sprach in einer kurzen Andacht über den kirchlichen Sinn des Adventskranzes und segnete diese. Unter den mitgebrachten Adventskränzen befand sich auch ein riesengroßer, der anschließend in der Kirche aufgehängt wurde und die Kirchenbesucher nun in der Adventszeit begleitet.

Im Anschluss an die Segnung lud die Dorf AG zu einer adventlichen Gesprächsrunde ein. Für die Kinder gab es Kinderpunsch und Martinsgänse. Die Dorfbewohner wurden mit Leckerem vom Grill und heißem Winter-Weihnachtspunsch verwöhnt.
(LP)

Bildergalerie: Adventskränze in Welschen Ennest gesegnet