Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, 11. Dezember 2017

Adventskonzert am Elskenhof in Herrntrop

Im Elskenhof in Herrntrop fand kürzlich ein Adventskonzert statt.
Im Elskenhof in Herrntrop fand kürzlich ein Adventskonzert statt.
Foto: privat
Herrntrop. Bereits zum siebten Mal fand kürzlich ein Adventskonzert „der besonderen Art“ in der Tenne des Elskenhofes in Herrntrop statt.

Es war das Quartett um Bernd Heimann (Violine) unter der Leitung von Michael Nathen (Klavier), das die Gäste mit guter Musik und vielen Geschichten auf die „Ankunftszeit“ einstimmte. Andrea Muders (Violine) und Altmeister Paul Klose (Cello) komplettierten die Traditionsformation „Collegium Musicum“.

„Bitte konsumieren Sie die Musik nicht nur, machen Sie mit, singen Sie mit“, forderte der Hausherr Peter Kaufmann die Gäste auf. Motiviert durch eine gewohnt gute Moderation von Bernd Heimann, kam es, wie es sich die Akteure vorgestellt hatten. Zur Musik wurden die ausgesuchten Adventslieder von den Gästen kräftig mitgesungen. „Das macht auch uns richtig Spaß“, betonten die Musiker unisono. Unterhaltung durch GeschichtenAuch die angekündigten Klassiker von Vivaldi, Corelli und anderen waren wieder ein Volltreffer. Zwischendurch folgten immer wieder Geschichten, vorgetragen von Bernd Heimann und Andrea Muders, mal lustig, humorvoll aber immer auch nachdenklich. Beiträge, die die Gäste begeisterten. Mit seiner Zugabe der Titelmelodie aus dem Film „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ rundete Michael Nahten als Solist auf dem Klavier den Abend ab.
(LP)

Bildergalerie: Adventskonzert am Elskenhof in Herrntrop