Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, 12. Januar 2018

15 Sternsinger vom Kohlhagen bringen den Segen

15 Sternsinger brachten den Segen in die Orte Brachthausen, Ahe, Kohlhagen und Wirme.
15 Sternsinger brachten den Segen in die Orte Brachthausen, Ahe, Kohlhagen und Wirme.
Foto: privat
Kohlhagen/Brachthausen. 15 Mädchen und Jungen der Pfarrgemeinde Kohlhagen haben als Sternsinger den Segen in die Häuser der Orte Brachthausen, Ahe, Kohlhagen und Wirme gebracht.

Mit neuen Gewändern ausgestattet zogen sie als Kaspar, Melchior und Balthasar von Haus zu Haus, um für die Aktion „Gemeinsam gegen Kinderarbeit - in Indien und weltweit“ Spenden zu sammeln. Im Rahmen des Mariengottesdienstes am Samstag, 6. Januar, entsandte Pastor Ferber die Sternsinger. Segensspruch an den Türen „Segen bringen und Segen sein“, so Pastor Ferber, „das ist das Motto der Sternsinger. Ihr, liebe Jungen und Mädchen, stellt euch in den Dienst der guten Sache. Dafür sei euch herzlich gedankt.“

Auf Sauerländer Platt sagten die Sternsinger ihren Segensspruch auf und segneten die Häuser mit „C+M+B“ und der Jahreszahl. „Christus mansionem benedicat“ - Christus segne dieses Haus ist nun auf allen Türen der Pfarrgemeinde Kohlhagen zu lesen.
(LP)

Bildergalerie: 15 Sternsinger vom Kohlhagen bringen den Segen