Nachrichten Dies und das
Kirchhundem, Kirchhundem-Benolpe, 23. Mai 2016

Nachfolger des bislang jüngsten Königs wird am Freitag ermittelt

111. Schützenfest der Vereinsgeschichte

Wer beerbt David Streletz, den jüngsten König der Vereinsgeschichte?
Wer beerbt David Streletz, den jüngsten König der Vereinsgeschichte?
Fotos: Nils Dinkel
Der Schützenverein Benolpe richtet am kommenden Wochenende das 111. Schützenfest aus. Am Freitag, 27. Mai, soll der Nachfolger von David Streletz, dem jüngsten König der Vereinsgeschichte, bestimmt werden. Strelitz, der als Reserveoffizier im Verein fungiert, führte die Schützenbrüder mit Königin Saskia Arndt an. Auch der Nachfolger des amtierenden Jungschützenkönigs Jonas Rinscheid wird an der Vogelstange ermittelt.

Am Samstag, 28. Mai, findet unter anderem ein Festzug durch Benolpe statt, bei dem sich die neuen Regenten der Öffentlichkeit präsentieren. Zu den Programmpunkten am Sonntag, 29. Mai, gehören unter anderem die Jubilarehrung und die Schützenmesse.

Die musikalische Gestaltung übernimmt der von Uwe Krause dirigierte Musikverein Sassmicke. Den Festzug werden außerdem der Musikverein Albaum und der Tambourcorps Altenhundem begleiten.

Festfolge:

Freitag, 27. Mai
•16:00 Uhr: Antreten an der Schützenhalle zum Abholen der Majestäten, anschließend Königs- und Jungkönigsschiessen auf dem Hardtplatz. Im Anschluss daran Königsproklamation
•20:00 Uhr: Königsball in der Schützenhalle mit der Tanzkapelle des MV Sassmicke

Samstag, 28. Mai
•15:30 Uhr: Antreten zum Abholen der Majestäten, anschließend Festzug mit Gefallenenehrung und Kranzniederlegung am Ehrenmal
•19:00 Uhr: Königspolonaise
•21:00 Uhr: Fahnenausmarsch, anschließend Hoftischball mit der Tanzkapelle des MV Sassmicke

Sonntag, 29. Mai 2016
•08:30 Uhr: Treffen an der Halle
•08:45 Uhr: Abmarsch zur Kirche
•09:00 Uhr: Schützenmesse
•10:00 Uhr: Frühschoppen mit Verlosung
•11:30 Uhr: Jubilarehrung
•13:30 Uhr: Kindertanz
•17:00 Uhr: Ausklang des Schützenfestes
Ein Artikel von Nils Dinkel

Bildergalerie: 111. Schützenfest der Vereinsgeschichte