Nachrichten Dies und das
Finnentrop, Finnentrop, 27. September 2015

Zünftiges Fest lockt 250 Gäste

Zünftiges Fest lockt 250 Gäste
Fotos: Barbara Sander-Graetz
„O'zapft is!“, hieß es am Samstagabend, 26. September, in der Festhalle Finnentrop. Trotz des Kreisschützenfestes in Helden hatte der Bürgerschützenverein Finnentrop zum zünftigen bayrischen Abend geladen. Rund 250 Gäste in Dirndln oder Lederhosen folgten der Einladung.

Zum vierten Mal verwandelte sich die Finnentroper Festhalle in ein bayrisches Festzentrum. Zunächst sorgten die Gassenhauer Toni und Michael für ein richtiges „warm up“. Es wurde direkt getanzt, geschunkelt und mitgesungen.

Schließlich konnte Dirk Atteln als musikalisches Highlight des Abend das „Riedberg Quintett“ ankündigen. „Wundern sie sich nicht, wenn der Trompeter plötzlich die Bühne verlässt. Machen sie ihm lieber den Weg frei“, scherzte Atteln, „Er ist werdender Vater und es kann sein, dass heute Abend das Telefon geht und er schnell los muss.“
Das Riedberg Quintett, das weit über die österreichischen Landesgrenzen hinaus bekannt ist, sorgte anschließend mit abwechslungsreicher und fetziger Unterhaltungsmusik, Evergreens und aktuellen Hits für eine Superstimmung im Saal. Die Vorarlberger präsentierten ihre Oberkrainerklänge perfekt und nah am Publikum. Und wie es sich für ein richtiges Oktoberfest gehört, gab es aus der Küche von Steinhoffs aus Schönholthausen original bayrische Leckereien. Die Herren von der Havanna-Club sorgten außerdem an ihrer eigenen Bar für ganz besondere Cocktails. Das war beste Wies’n Atmosphäre auf den „Indoor-Wiesn“ für alle Fans der blau-weißen Lebensart.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Zünftiges Fest lockt 250 Gäste