Nachrichten Dies und das
Finnentrop, 13. März 2018

Weltfrauentag in Finnentrop gut angenommen

Weltfrauentag in Finnentrop gut angenommen
Foto: privat
Finnentrop. Frauen der Gemeinde Finnentrop haben sich am Weltfrauentag, 8. März, auf Einladung von Moscheeverein, Kinder-, Jugend- und Kulturhaus (kjk-Haus) und Internationalem Frauentreff im griechischen Restaurant „Olympus“ in der Ratsschänke. Zur Begrüßung erhielt jede Besucherin eine Tulpenblüte im wassergefüllten Luftballon im Zuschraubglas, eine Bastelarbeit des kjk-Hauses.

Hauptprogrammpunkt des Abends war das griechische Büffet mit kalten und warmen Vorspeisen und Käsespezialitäten. Außerdem konnten die Teilnehmerinnen Putensalat, Kartoffelscheiben vom Grill mit Kräuterbutter, Reis in Tomatensauce mit Mais, Karotten und Erbsen und Gemüse vom Grill genießen.

Besonders köstlich schmeckte das Pitabrot mit den kalten Vorspeisen aber auch das Knoblauchbrot. Putensouvlaki und Fischfilet rundeten das Büffet ab. Als Dessert wurde dann bei angeregten Gesprächen Griechischer Joghurt mit Honig und Walnüssen serviert. Weitere TermineAnschließend folgten Informationen über die geplanten Aktivitäten der Gruppen, die vom Vorstand der kfd Finnentrop ergänzt wurden. Diese Termine werden zeitnah noch einmal in der Presse angekündigt: Erkundungsrundgang in Schliprüthen, Fahrt nach Köln, Tagesfahrt nach Andernach, Fastenbrechen in der Moschee und regelmäßig am 3. Donnerstag im Monat Frauenfrühstück im kjk-Haus.

Nach dieser Infophase konnte jede Teilnehmerin aus einem Zettelkasten ihr Glück ziehen: Positive Sprüche, Aufmunterungen und weise Gedanken. Zum Schluss gab es noch nette Witze zur Aktivierung der Lachmuskulatur. Es wurden zwar keine Reden über die geschichtliche Entwicklung des Weltfrauentages gehalten, aber die Frauen wissen, dass ihre Rechte und Probleme den Initiatorinnen am Herzen liegen.
(LP)

Bildergalerie: Weltfrauentag in Finnentrop gut angenommen