Nachrichten Dies und das
Finnentrop, Finnentrop, 31. Mai 2016

Vortrag zum Thema „Erben und Vererben“

Vortrag: „Erben und Vererben“
(Symbolfoto)
Um das Thema „Erben und Vererben“ geht es am Dienstag, 7. Juni, im Caritas-Zentrum. Die Veranstaltung findet in der Cafeteria des Hauses Habbecker Heide (Theodor-Storm-Stra0e) statt und beginnt um 19 Uhr.

„Wenn ich mal nicht mehr bin, soll etwas von mir weiterleben. Das ist der Wunsch vieler Menschen. Um diesem Wunsch Ausdruck zu verleihen, ist es ratsam, sich schon frühzeitig mit der Thematik eines Testaments auseinanderzusetzen“, heißt es in der Ankündigung der Veranstaltung. So könne der Verfasser sicher gehen, dass das, was ihm im Leben wichtig war, auch künftig nicht an Bedeutung verliert. Gleichzeitig gilt es beim Aufsetzen eines Testaments auch, gesetzliche Regelungen zu beachten. „In einem persönlichen Testament können die Individuellen Wünsche und Bedürfnisse des Verfassers berücksichtigt werden, aber auch jederzeit geändert und angepasst werden“, heißt es in der Ankündigung weiter.

Welche Formen des Testaments es gibt und worauf beim Verfassen geachtet werden sollte, erklärt Referent Edgar Schulte, Rechtsanwalt und Notar in Finnentrop. Der Experte beantwortet Besuchern auch Fragen. Ein kostenloser Testaments-Ratgeber liegt an diesem Abend für jeden Teilnehmer bereit. (LP)
Zur Planung des Veranstaltung ist eine Anmeldung bis zum 3. Juni erwünscht: Tel. 02721/ 9762-0; E-Mail: infoczf@caritas-olpe.de

Bildergalerie: Vortrag zum Thema „Erben und Vererben“