Nachrichten Dies und das
Finnentrop, Finnentrop-Ostentrop, 11. Januar 2016

Neujahrskonzert des Jungen Chores Schönholthausen/Ostentrop feiert erfolgreiche Premiere

Volle Kirche und Standing Ovations

Weihnachtliches-Neujahrskonzert des Jungen Chores
Fotos: Junger Chor
In der vollbesetzten St. Lucia-Kirche in Ostentrop präsentierte der Junge Chor Schönholthausen/Ostentrop erstmals ein „Weihnachtliches -Neujahrskonzert“. Zuvor hatte zudem das Weihnachtskonzert am Jahresende stattgefunden. Die vier Chorgruppen des Jungen Chores präsentierten die gesamte Bandbreite ihres musikalischen Wirkens.

Die „Minis" unter der Leitung von Christa Gerke begannen mit „Klatschen zwei und zwei Hirten“. Dass auch „Minis“ keine Angst vor großer Kulisse haben, zeigten Lina Schröder und Pauline Beste als Solistinnen im Stück „Mein Weihnachtsstern“, beide übrigens auf dem Sprung in die jahrgangsältere Chorgruppe, den „Kleinen Chor´nies“. Mit Liedern wie „Weihnachten ist auch für mich“ und „Die Schneeflocken fallen“ folgte der Auftritt der „Kleinen Chor´nies“ ebenfalls unter der Leitung von Christa Gerke. Solisten sorgen für Gänsehautfeeling Heike Schürmann übernahm anschließend das Dirigat bei den „Chor´nies“ die von Lena Schellhas (Querflöte) und Laura Schellhas (Cello) begleitet wurden. Mit „Stille Nacht, heilige Nacht“, „The first Noell“ und weiteren Liedern, insbesondere mit dem Stück „Hoffnungslicht“ mit den Solistinnen Leonie Erwes und Jule Vieregge, sorgten sie für Standing Ovations bei den Konzertbesuchern. Der Applaus steigerte sich hörbar zu dem von Marta Ferreira Seara („Chor´nies") gesungenem Solo „Song of Joy“.

Das Herzstück des Abends war einmal mehr der Chor „La Voce“ unter der Chorleitung von Hendrik Schörmann, diesmal in der Klavierbegleitung von Verena Meier. Mit Liedern wie „Der Mond ist aufgegangen“, „I will follow him“ oder „The Lion King“, aus dem Broadway-Musical König der Löwen, konnten sie einmal mehr das Publikum begeistern. Abwechslungsreiche Songauswahl Im Duett präsentierten Denise Stell und Lorena Hoffmann das Stück „Angel“. Mit den Stücken „Lenas Song (Fly with me)", bei dem die Solostimmen Rebekka Korte und Linda Rohrmann zuzuordnen waren und mit „Ihr von morgen“ (Udo Jürgens) endete der Konzertpart für „La Voce“ mit langanhaltendem Beifall.

Neben seiner Tätigkeit als Chorleiter hatte es sich Hendrik Schörmann nicht nehmen lasse,n mit seiner Baritonstimme und dem Lied „Es werde Licht“ von Udo Jürgens im Laufe des Abends die Besucher auch musikalisch zu begeistern. Dieses neue Konzerterlebnis, ein „Weihnachtliches-Neujahrskonzert“ wird der Junge Chor seinen Besuchern auch in den nächsten Jahren präsentieren. (LP)

Bildergalerie: Volle Kirche und Standing Ovations