Nachrichten Dies und das
Finnentrop, 08. April 2019

Auszeichnung in der Gemeinde Finnentrop

Vier Kitas erhalten die „Toni singt“-Plakette

Toni singt: Freuten sich über den erfolgreichen Abschluss der Toni-singt-Schulung: die teilnehmenden Erzieherinnen, die Leiterinnen ihrer Kitas, Steffen Keller (links) und Dozentin Catherine Veillerobe (4. von rechts).
Toni singt: Freuten sich über den erfolgreichen Abschluss der Toni-singt-Schulung: die teilnehmenden Erzieherinnen, die Leiterinnen ihrer Kitas, Steffen Keller (links) und Dozentin Catherine Veillerobe (4. von rechts).
Foto: Kerstin Sauer
Finnentrop. Vier auf einen Streich: Vier Kindergärten aus der Gemeinde Finnentrop sind jetzt gemeinsam mit der „Toni singt“-Plakette des Chorverbandes NRW ausgezeichnet worden. Die Kitas Regenbogenland Serkenrode, Mullewap Lenhausen, St. Antonius Einsiedelei Rönkhausen und Zwergenland Ostentrop dürfen die Plakette nun in ihrem Eingangsbereich gut sichtbar aushängen.

Zwölf Erzieherinnen aus den vier Kindertageseinrichtungen nahmen an der Schulung teil. In sechs Workshops, die allesamt im KITS-Kindergarten in Rönkhausen stattfanden, vermittelte Dozentin Catherine Veillerobe ihnen die Bedeutung von Musik in Kindergärten und für Kinder. „Die Damen waren alle sehr motiviert und engagiert“, lobte die Dozentin die Erzieherinnen, die „mit Herzblut dabei gewesen sind“.
Mit einem Präsent dankten die Teilnehmerinnen ihrer Dozentin Catherine Veillerobe (links).
Steffen Keller, Vorsitzender des Sängerkreises Bigge-Lenne, überreichte den Teilnehmerinnen die Plakette. „Diese musikalische Früherziehung ist eine wichtige Schulung für die Zukunft des Chorgesangs“, betonte er.

Auch Nina Sandmann, Leiterin des gastgebenden Kindergartens St. Antonius in Rönkhausen, fand nur lobende Worte für das Projekt: „Das Erlernte ist sofort im Alltag übertragbar: Das Liedgut kann aus der Fortbildung heraus direkt in der Praxis eingesetzt werden. Die Kinder sind begeistert.“

„Toni singt“ ist ein Frühförderprojekt, das das vokale Musizieren mit Kindern unterstützt. Zentrale Elemente sind dabei die Erfahrung und der Umgang mit der eigenen Stimme. Ziel der Schulung ist es, interessierte Menschen an die Musik und an die musikalische Arbeit mit Kindern heranzuführen.
Ein Artikel von Kerstin Sauer

Ausbildung in Finnentrop und Umgebung


Furkan Yuvaci - Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Furkan Yuvaci
Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Was hat sich für dich geändert? - #MeineSicht

Angesichts der aktuell herrschenden Umstände aufgrund der Corona-Pandemie, fragen sich wahrscheinlich viele, was genau sich eigentlich im Ausbildungsalltag geändert hat.🤔

Wir, die Azubis der LEWA Attendorn, möchten mit euch u...

#weiterlesen
Lukas Kremer - Auszubildender Industriekaufmann
Lukas Kremer
Auszubildender Industriekaufmann
Die ersten Tage im "Homeoffice"

In diesen Zeiten von Corona müssen wir alle improvisieren und uns neue Lösungen einfallen lassen, damit die Ausbildung von uns nicht stehen bleibt. Eigentlich hätten Lea und ich ab dem 16.03.2020 unseren ersten Berufsschulblockunterric...

#weiterlesen
Aneta Alijaj - Auszubildende
Aneta Alijaj
Auszubildende
Welche Hilfsmittel benötigt man im Werkzeugbau?

Hallo Leute👋

Im Werkzeugbau benötigen wir täglich viele verschiedene Geräte und Hilfsmittel.🛠 Ich stelle euch ein paar vor, die bei #HEINRICHS sehr häufig im Gebrauch sind. 😁 Ein Beispiel dafür ist der Messsch...

#weiterlesen

Bildergalerie: Vier Kitas erhalten die „Toni singt“-Plakette