Nachrichten Dies und das
Finnentrop, 27. November 2016

„Datenschutz in der digitalen Welt“

Verbraucherzentrale informiert in Finnentrop

Rose Sommer referierte zum Thema
Rose Sommer referierte zum Thema "Datenschutz" in Finnentrop.
Foto: privat
Finnentrop. „Seien Sie geizig bei der Herausgabe von Daten“, riet Rose Sommer von der Verbraucherzentrale NRW den Zuhörern während ihres Vortrags zum Thema „Datenschutz in der digitalen Welt“. Sie referierte auf Einladung der Bürgerhilfe Finnentrop.

Rose Sommer war als Fachfrau für Datenschutzfragen gemeinsam mit Anne Hausmann, Leiterin der Verbraucherzentrale Lennestadt, auf Einladung der Bürgerhilfe ins Finnentroper Rathaus gekommen, um insbesondere Bürger, die nicht mit dem Internet aufgewachsen sind, für das Thema „Datenschutz“ zu sensibilisieren.

Überall werden persönliche Daten gesammelt - ob man am Computer Informationen sucht, shoppen geht oder mit dem Smartphone unterwegs ist. Auch wenn man Kundenkarten in Einsatz bringt oder an einem Gewinnspiel teilnimmt, gebe man Daten von sich preis, sagte Sommer. Gefahren werden aufgezeigtIn ihrem Vortrag zeigte sie anschaulich, wo genau persönliche Informationen gesammelt werden und welche Gefahren die Datensammelei mit sich bringt. Abschließend gab sie hilfreiche Tipps, wie man sich gegen Abzocke und Datenmissbrauch schützen kann.
Besucher des Vortrags "Datenschutz in der digitalen Welt".
(LP)

Bildergalerie: Verbraucherzentrale informiert in Finnentrop