Nachrichten Dies und das
Finnentrop, Finnentrop, 2. September 2015

Unfallverursacher flüchtet

Unfallverursacher flüchtet
Ein Mann verursachte am Dienstag, 1. September, auf der Kreisstraße zwischen Dünschede und Heggen einen Verkehrsunfall und flüchtete anschließend von der Unfallstelle.

Der Autofahrer war auf der abschüssigen Straße in einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit der Leitplanke kollidiert. Nach dem Zusammenstoß mit der Leitplanke entfernte er sich mit seinem beschädigten Pkw von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Beamten hatten leichtes Spiel Dabei hatte er wohl nicht mit dem aufmerksamen Verkehrsteilnehmer gerechnet, der den Unfall beobachtete und die Polizei verständigte. Die eingesetzten Beamten hatten leichtes Spiel, den Unfallverursacher zu ermitteln. Sie fanden am Unfallort sein Kennzeichen, das er bei der Kollision mit der Leitplanke verloren hatte. Eine Halterfeststellung führte die Beamten zur Wohnanschrift des 35-jährigen Unfallverursachers nach Attendorn.

Dort angetroffen räumte er ein, den Verkehrsunfall verursacht zu haben, habe aber erst nach dem Unfall alkoholische Getränke zu sich genommen. Ein Alkoholtest ergab 1,1 Promille. Daher nahmen ihn die Ordnungshüter mit zur Wache, wo ihm Blutproben entnommen wurden. Die Untersuchung der Proben muss nun klären, ob und wieviel Alkohol er zum Unfallzeitpunkt im Blut gehabt hatte. (LP)

Bildergalerie: Unfallverursacher flüchtet