Nachrichten Dies und das
Finnentrop, Finnentrop, 8. Dezember 2015

Tasche mit Ausweisen und Bargeld gestohlen

Überfall vor der eigenen Haustür

Vor der eigenen Haustür überfallen
Vor der eigenen Haustür wurde am Montag, 7. Dezember, eine 68-jährige Finnentroperin überfallen. Unbekannte Täter entrissen ihr ihre Umhängetasche mitsamt Ausweisen und Bargeld.

Die 68-Jährige hatte zuvor an einem Geldautomaten in Bamenohl Bargeld abgehoben und sich zu Fuß auf den Weg zu ihrer Wohnung in der Johannes-Scheele-Straße gemacht.

Vor ihrer Haustür wurde sie von einem unbekannten Mann angesprochen und nach dem Weg zum Bahnhof gefragt. Im Gespräch entriss er ihr plötzlich die Umhängetasche mit ihrer Geldbörse. Der Täter lief davon, stieg in einen wartenden Opel Vectra mit Duisburger Kennzeichen und fuhr mit einem weiteren jungen Mann am Steuer in Richtung Finnentrop davon. Fahndung bisher erfolglos Die Fahndung lief bisher erfolglos. Die gestohlene Tasche wurde am Montagabend ohne das Bargeld in Finnentrop gefunden.

Die Finnentroperin beschrieb den Täter als jungen, etwa 1,80 bis 1,85 m großen Mann Anfang 20. Er hatte eine schlanke Statur und trug dunkles Haar. Der Mann sprach mit einem ausländischen Akzent. Der zweite Täter im Fluchtauto sah dem Haupttäter ähnlich. Ähnlicher Fall in Kierspe Ein ähnlicher Fall ereignete sich am Montagmorgen in Kierspe. Die Polizei vermutet, dass die beiden Taten zusammen hängen. Die Ermittlungen dauern an.

Hinweise an die Polizei unter 02761/92690. (LP)

Bildergalerie: Überfall vor der eigenen Haustür